Halle (dapd). Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist im Januar im Vergleich zum Vormonat deutlich gestiegen. Mitte Januar waren 156.700 Männer und Frauen bei den Agenturen für Arbeit und Job-Centern arbeitslos gemeldet, 21.400 mehr als im Vormonat, aber 17.400 weniger als vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg im Monatsvergleich um 1,8 Punkte auf 13,0 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 14,1 Prozent gelegen.
Die ganze Geschichte lesen Sie am Mittwoch in Ihrer Volksstimme.