• 25. Mai 2015



Sie sind hier:




Neues Gefängnis für bis zu 900 Häftlinge soll 2017 bezugsfertig sein und 146 Millionen Euro kosten / Schließung von fünf Standorten im Land


Sechs Fragen und Antworten zum Neubau der JVA "Frohe Zukunft" in Halle

16.02.2012 05:21 Uhr |




Das Justizministerium hat ein Konzept erarbeitet, wie die Neugliederung der Haftlandschaft in Sachsen-Anhalt aussehen soll. Dabei kommt dem Standort Halle eine große Bedeutung zu. Konkrete Baupläne gibt es allerdings noch nicht. Die politische Entscheidung, die Grundvoraussetzung für die Pläne ist, steht ebenfalls noch aus. Das Justizministerium antwortet auf sechs Fragen rund um das JVA-Programm:

Anzeige

rWas soll gebaut werden?

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Halle hat zwei Standorte: den "Roten Ochsen" (Hauptanstalt) und die Nebenstelle im Stadtteil "Frohe Zukunft".

Ein Erweiterungsbau auf dem Gelände "Frohe Zukunft" soll die Haftbedingungen in Sachsen-Anhalt auf den modernsten Stand bringen.

Der neue JVA-Bau soll im Jahr 2017 bezugsfertig sein. Die Gesamtkosten, inklusive Sanierung der bestehenden Immobilien, werden nach ersten Schätzungen knapp 146 Millionen Euro betragen. Zwei Hafthäuser, die aufgrund ihres baulichen Zustands nicht mehr genutzt werden können, sollen für den Neubau abgerissen werden.

Heute gibt es in Halle insgesamt 599 Haftplätze. Nach der angestrebten Reform werden es bis zu 900 sein. Sinken die Gefangenenzahlen weiter, will das Justizministerium baulich flexibel reagieren. Die Zahl der Vollzugsbediensteten wird in Halle auf 450 steigen.

rWarum soll gebaut werden? Moderne Haftanstalten ermöglichen mehr Resozialisierung, mehr Sicherheit im Strafvollzug und einen effektiveren Personaleinsatz.

Das Land hat schon jetzt mehr Haftplätze als Gefangene und zu viel kleinere Anstalten. Kleine Anstalten brauchen viel Personal, das schon heute fehlt.

Allen Inhaftierten - so die gültige Rechtsprechung - muss die gesetzlich geforderte Einzelunterbringung gewährt werden. Ein Umbau der zum Teil mehr als 100 Jahre alten Gebäude ist oft nicht möglich.

Im Koalitionsvertrag von CDU und SPD für die laufende Legislaturperiode ist festgelegt worden, die Zahl der Standorte zu reduzieren und einen Erweiterungsbau zu planen.

Das Justizministerium setzt für die Zukunft auf die Jugendanstalt Raßnitz (Saalekreis) sowie für den Erwachsenenvollzug auf Burg (Jerichower Land) und Halle.

Geschlossen werden von den bisherigen acht Standorten sollen Dessau-Roßlau, Magdeburg, Volkstedt, Naumburg und Halle ("Roter Ochse").

rWie sieht der Vollzug in Halle heute aus? Die JVA Halle ist eine Anstalt für den geschlossenen Vollzug für erwachsene männliche und weibliche Straf- und Untersuchungshäftlinge sowie weibliche Jugendliche und Heranwachsende.

Die Nebenstelle "Frohe Zukunft" ist zuständig für männliche Straftäter, die eine Haftstrafe bis zu zweieinhalb Jahren verbüßen müssen.

Außerdem können Gefangene, bei denen die Voraussetzungen einer sozialtherapeutischen Behandlung vorliegen, aus ganz Sachsen-Anhalt in die sozialtherapeutische Abteilung der Nebenstelle der JVA Halle (Sota) verlegt werden.

rWeshalb soll der Standort "Frohe Zukunft" erweitert werden? Das Anstaltsgelände ist mit seinen 170000 Quadratmetern groß genug für eine Erweiterung. Die meisten anderen Anstalten bieten dafür keine Möglichkeiten, weil sie - wie der "Rote Ochse", wie Naumburg, Magdeburg und Dessau-Roßlau - mitten in der Wohnbebauung liegen.

Es gibt in Halle eine umfassende Infrastruktur für den Vollzug. In einem Gebäude befindet sich bereits eine sozialtherapeutische Abteilung. Auch Einrichtungen für Bildung und Beschäftigung können genutzt werden. Zudem liegt der Standort im Land zentral und verkehrsgünstig.

Gehen die Gefangenenzahlen noch weiter zurück, kann flexibel reagiert werden.

rGefährdet der Neubau die Sicherheit der Bevölkerung? Das wird künftig ebenso wenig der Fall sein wie heute. Seit Mitte der 1990er Jahre, nachdem die Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand gebracht wurde, hat es keine Flucht mehr aus der JVA "Frohe Zukunft" gegeben.

rWas sind die nächsten Schritte? Das Justizministerium legt der Landesregierung den Reformplan vor. Stimmt sie zu, wird eine sogenannte Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Dabei kann die Art und Weise der Erschließung des JVA-Geländes geprüft werden.(bk)



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-02-16 05:21:51
Letzte Änderung am 2012-02-16 05:21:51

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren

Anzeige



Anzeige

Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF: Volksstimme digital als E-Paper für PC mit PDF-Download


Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:
Volksstimme digital-Apps für Android und IOS




Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten: Volksstimme digital Abo-Angebote


Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Stau auf Autobahn 2 nach Unfall
Auf der Autobahn 2 staut sich bei Irxleben nach einem Unfall der Reiseverkehr.

Irxleben (mst/tw) I Nach drei Verkehrsunfällen auf der A2  zwischen... mehr


24.05.2015 17:40 Uhr
  • gefallen

Jerichower Krankenhaus evakuiert
Mitarbeiter des Krankenhauses in Jerichow betreuen Patienten in der Sporthalle. Die Feuerwehr hatte Tische und Bänke aufgestellt.

Jerichow (fh) l Massiver Polizeieinsatz am Sonnabend auf dem Gelände... mehr


24.05.2015 08:46 Uhr

Radfahrer bei Unfall in Wernigerode getötet
Ein Fahrradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall an der Schönen Ecke in Wernigerode getötet.

Wernigerode (isi) l Ein 65-jähriger Halberstädter ist am... mehr


24.05.2015 09:37 Uhr
  • gefallen

Pfingstmontag locken Flocken, Brot und Kuchen
Lockere Wolkenfelder ziehen am 14.08.2013 über die Holländerwindmühle auf einer begrünten Sanddüne in Jerichow (Sachsen-Anhalt) hinweg. Das 1736 erbaute technische Denkmal ist die letzte von ursprünglich sieben Mühlen der Stadt Jerichow. Foto: Jens Wolf/ZB +++(c) ZB-FUNKREGIO OST - Honorarfrei nur für Bezieher des ZB-Regiodienstes+++

Magdeburg (dpa) l Zahlreiche Mühlen in Sachsen-Anhalt laden am... mehr


24.05.2015 19:14 Uhr

Unterwegs mit Geisterjägern in Halberstadt
Seit Jahrzehnten sind die Gebäude des Königsberg-Sanatoriums ungenutzt. Der von Legenden umrankte Ort war Ziel der Halberstädter Geisterjäger.

Goslar/Halberstadt l Hoch über Goslar, auf dem Königsberg... mehr


23.05.2015 14:39 Uhr

Es sind noch HAI Plätze frei!
mit 3 Kommentaren

Wie viel Plätze sind HAI?

Magdeburg I Nichts gegen Interpretationsspielraum. In Gedichten... mehr


24.05.2015 08:47 Uhr
  • Kommentar

1. FC Magdeburg gewinnt Meisterschaft
mit 3 Kommentaren

Nach dem Schlusspfiff kannte die Freude bei den Spielern keine Grenzen mehr.

Berlin (ut) l Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg hat einen... mehr


17.05.2015 16:27 Uhr
  • Kommentar

Schneeleoparden-Nachwuchs auf der Waage
mit 2 Kommentaren

Noch haben die Schneeleoparden keinen Namen.

Magdeburg l Süße kleine Kater im Magdeburger Zoo: Das... mehr


21.05.2015 08:47 Uhr
  • Kommentar

Bürgermeister gratuliert dem FCM
mit 2 Kommentaren

Bürgermeister Klaus Zimmermann (CDU).

Magdeburg (rs) Die Landeshauptstadt Magdeburg hat ihren... mehr


18.05.2015 15:27 Uhr
  • Kommentar

Neue Kita bekommt keine Zufahrt
mit 2 Kommentaren

Hier sollen künftig Rettungsfahrzeuge zur neuen Kita in Stadtfeld kommen. Eine generelle Zufahrt ist nicht geplant.Foto: Stefan Harter

Magdeburg l Die Verbindung zwischen Gerhart-Hauptmann-Straße und... mehr


19.05.2015 16:18 Uhr
  • Kommentar

Zeit, dass sich was dreht
Mit dem "Salto Mortale" wartet in diesem Jahr eine neue Attraktion auf die Besucher der Haldensleber Pfingstmasche.

Es ist das Traditions-Volksfest in Haldensleben - die Pfingstmasche... mehr


21.05.2015 00:00 Uhr

Wehrleiter kommt bei Unfall ums Leben
AndreasLumme

Abbenrode l Entsetzen in der Gemeinde Nordharz, bei vielen Mitgliedern... mehr


15.05.2015 18:56 Uhr
  • gefallen

Vom kreativen Rentner-Dasein
Dieter Rohde vor seinem Miniatur-Werk: die Welsleber Kirche im Maßstab 1:25. Wenn die Arbeiten im Gotteshaus abgeschlossen sind, will der 78-Jährige seine Arbeit gern der Kirchengemeinde überlassen. Foto: Heike Heinrich

"Wer rastet, der rostet", so sagt ein Sprichwort. Da kann Dieter Rohde... mehr


23.05.2015 13:02 Uhr

Beim Rolandfest soll`s krachen

Zum 48. Rolandfest lässt es Stendal am ersten Juni-Wochenende wahrlich... mehr


15.05.2015 09:53 Uhr

Charme sorgt für Visionen
Jörg Jensen (von links), Thomas Staudt, Volker Schubert und Sandra Räbel vor dem Speicher am Hafen.

Das trostlose Bild am Hafen zwischen Putinnentreppe und Tangerplatz... mehr


21.05.2015 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Begegnungen im Stadtpark Rotehorn
Die Geschwister Hanna, Luka und Till Hensel (v.l.) aus Hohenwarthe fahren ihren Eltern davon. 

Magdeburg | Der Stadtpark Rotehorn in Magdeburg ist die größte grüne Oase der Landeshauptstadt... weiterlesen


23.05.2015 05:00 Uhr
  • Kamera


New Yorks atemberaubendster Blick
Ein Blick vom One World Trade Center Richtung Brooklyn. Foto: AFP/Timothy A. Clary

New York (mh) l Im World Trade Center wird das Panoramadeck eröffnet. Die Aussichtsplattform... weiterlesen


21.05.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


SC Magdeburg gegen SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-Spielmacher Thomas Mogensen gilt es zu stoppen.

Hamburg/Magdeburg l Der SC Magdeburg steht im Finale des DHB-Pokals. Im Spiel gegen die SG... weiterlesen


10.05.2015 14:54 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Mühlen laden zum Tag der offenen Tür
Mühlen laden zu einem Pfingstmontagsausflug ein.

Magdeburg - Dutzende Mühlen in Sachsen-Anhalt laden heute am Pfingstmontag traditionell zu einem Tag... weiterlesen


24.05.2015 18:26 Uhr


Tausende Besucher bei Saale-Weinmeile

Bad Kösen/Naumburg - Mehrere Tausend Menschen haben am Pfingstwochenende die Weinmeile an der Saale... weiterlesen


24.05.2015 15:53 Uhr


Haseloff: Bund-Länder-Finanzstreit festgefahren
Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt.

Magdeburg - Die Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die künftige Verteilung der... weiterlesen


24.05.2015 14:06 Uhr


Volltrunken mit dem Rad unterwegs

Wittenberg - Mit 2,26 Promille Alkohol im Blut ist am Sonntagmorgen ein 62 Jahre alter Radfahrer in... weiterlesen


24.05.2015 12:29 Uhr


Debatte über neue Zeiten für Sonntagsgottesdienst
Nicht allen Kirchengängern liegt das frühe Aufstehen.

Erfurt - Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) steht dem Vorstoß zur Verschiebung der... weiterlesen


24.05.2015 11:19 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Alois Kösters zum Tarifeinheitsgesetz: Misslungener Versuch
Alois Kösters

Andrea Nahles` Versuch, Tarifeinheit auf gesetzlichem Weg herzustellen, wird mit hoher... mehr


23.05.2015 00:00 Uhr

Uwe Seidenfaden zur geplanten Kopf-Transplantation: Kopf oder Körper

Was macht uns Menschen aus? Ist es unser Verstand? Davon gehen viele Hirnforscher... mehr


23.05.2015 00:00 Uhr

Steffen Honig zu Ergebnissen des Ostgipfels der EU: Europa auf der Bremse
Steffen Honig

Mit Ach und Krach konnte sich der Gipfel von EU und Ostpartnern in Riga überhaupt auf eine... mehr


23.05.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen