• 2. März 2015



Sie sind hier:



Neues Gefängnis für bis zu 900 Häftlinge soll 2017 bezugsfertig sein und 146 Millionen Euro kosten / Schließung von fünf Standorten im Land


Sechs Fragen und Antworten zum Neubau der JVA "Frohe Zukunft" in Halle

16.02.2012 05:21 Uhr |




Das Justizministerium hat ein Konzept erarbeitet, wie die Neugliederung der Haftlandschaft in Sachsen-Anhalt aussehen soll. Dabei kommt dem Standort Halle eine große Bedeutung zu. Konkrete Baupläne gibt es allerdings noch nicht. Die politische Entscheidung, die Grundvoraussetzung für die Pläne ist, steht ebenfalls noch aus. Das Justizministerium antwortet auf sechs Fragen rund um das JVA-Programm:

Anzeige

rWas soll gebaut werden?

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Halle hat zwei Standorte: den "Roten Ochsen" (Hauptanstalt) und die Nebenstelle im Stadtteil "Frohe Zukunft".

Ein Erweiterungsbau auf dem Gelände "Frohe Zukunft" soll die Haftbedingungen in Sachsen-Anhalt auf den modernsten Stand bringen.

Der neue JVA-Bau soll im Jahr 2017 bezugsfertig sein. Die Gesamtkosten, inklusive Sanierung der bestehenden Immobilien, werden nach ersten Schätzungen knapp 146 Millionen Euro betragen. Zwei Hafthäuser, die aufgrund ihres baulichen Zustands nicht mehr genutzt werden können, sollen für den Neubau abgerissen werden.

Heute gibt es in Halle insgesamt 599 Haftplätze. Nach der angestrebten Reform werden es bis zu 900 sein. Sinken die Gefangenenzahlen weiter, will das Justizministerium baulich flexibel reagieren. Die Zahl der Vollzugsbediensteten wird in Halle auf 450 steigen.

rWarum soll gebaut werden? Moderne Haftanstalten ermöglichen mehr Resozialisierung, mehr Sicherheit im Strafvollzug und einen effektiveren Personaleinsatz.

Das Land hat schon jetzt mehr Haftplätze als Gefangene und zu viel kleinere Anstalten. Kleine Anstalten brauchen viel Personal, das schon heute fehlt.

Allen Inhaftierten - so die gültige Rechtsprechung - muss die gesetzlich geforderte Einzelunterbringung gewährt werden. Ein Umbau der zum Teil mehr als 100 Jahre alten Gebäude ist oft nicht möglich.

Im Koalitionsvertrag von CDU und SPD für die laufende Legislaturperiode ist festgelegt worden, die Zahl der Standorte zu reduzieren und einen Erweiterungsbau zu planen.

Das Justizministerium setzt für die Zukunft auf die Jugendanstalt Raßnitz (Saalekreis) sowie für den Erwachsenenvollzug auf Burg (Jerichower Land) und Halle.

Geschlossen werden von den bisherigen acht Standorten sollen Dessau-Roßlau, Magdeburg, Volkstedt, Naumburg und Halle ("Roter Ochse").

rWie sieht der Vollzug in Halle heute aus? Die JVA Halle ist eine Anstalt für den geschlossenen Vollzug für erwachsene männliche und weibliche Straf- und Untersuchungshäftlinge sowie weibliche Jugendliche und Heranwachsende.

Die Nebenstelle "Frohe Zukunft" ist zuständig für männliche Straftäter, die eine Haftstrafe bis zu zweieinhalb Jahren verbüßen müssen.

Außerdem können Gefangene, bei denen die Voraussetzungen einer sozialtherapeutischen Behandlung vorliegen, aus ganz Sachsen-Anhalt in die sozialtherapeutische Abteilung der Nebenstelle der JVA Halle (Sota) verlegt werden.

rWeshalb soll der Standort "Frohe Zukunft" erweitert werden? Das Anstaltsgelände ist mit seinen 170000 Quadratmetern groß genug für eine Erweiterung. Die meisten anderen Anstalten bieten dafür keine Möglichkeiten, weil sie - wie der "Rote Ochse", wie Naumburg, Magdeburg und Dessau-Roßlau - mitten in der Wohnbebauung liegen.

Es gibt in Halle eine umfassende Infrastruktur für den Vollzug. In einem Gebäude befindet sich bereits eine sozialtherapeutische Abteilung. Auch Einrichtungen für Bildung und Beschäftigung können genutzt werden. Zudem liegt der Standort im Land zentral und verkehrsgünstig.

Gehen die Gefangenenzahlen noch weiter zurück, kann flexibel reagiert werden.

rGefährdet der Neubau die Sicherheit der Bevölkerung? Das wird künftig ebenso wenig der Fall sein wie heute. Seit Mitte der 1990er Jahre, nachdem die Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand gebracht wurde, hat es keine Flucht mehr aus der JVA "Frohe Zukunft" gegeben.

rWas sind die nächsten Schritte? Das Justizministerium legt der Landesregierung den Reformplan vor. Stimmt sie zu, wird eine sogenannte Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Dabei kann die Art und Weise der Erschließung des JVA-Geländes geprüft werden.(bk)



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-02-16 05:21:51
Letzte Änderung am 2012-02-16 05:21:51

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Anzeige



Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote


Anzeige


Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


FCM setzt Siegesserie gegen Babelsberg fort
Großer Jubel beim FCM nach dem Auswärtssieg gegen Babelsberg. Hier freut sich Lars Fuchs.

Babelsberg (ju) | Der 1. FC Magdeburg hat am Sonntag seine Siegesserie... mehr


01.03.2015 17:40 Uhr

Die Angst schwingt mit
Jan Blüher aus der Alten Neustadt. Der Elbestädter kann sein Auto kaum noch mit ruhigem Gewissen vor dem Haus parken.

Magdeburg l Gleich zwei Einbrüche in sein Auto in nur sechs Wochen... mehr


28.02.2015 11:41 Uhr

Superstar in Salzwedel gesucht
Die Juroren der neuen Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (von links) Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen.

Salzwedel l Ein Szenario, das ab Sonntag recht wahrscheinlich ist: Die... mehr


28.02.2015 14:53 Uhr

Patrick Nowak im DSDS-Recall

Salzwedel (kä) l Patrick Nowak, der singende Polizist vom Salzwedeler... mehr


01.03.2015 17:16 Uhr

Rückkehr einer totgeglaubten Krankheit
Mit einer MMR-Imfpung (Masern, Mumps, Röteln) kann dem Ausbrechen dieser Krankheiten vorgebeugt werden. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten.

Stendal l Es fängt an wie eine harmlose Erkältung: Der Kopf schmerzt... mehr


28.02.2015 14:58 Uhr

MVB fordern höhere Bußgelder für Falschparker
mit 3 Kommentaren

Das Durchkommen für Busse der MVB wie hier in der Immermannstraße wird immer häufiger zu einem Problem. Oftmals parken Kraftfahrer ihre Fahrzeuge einfach in der zweiten Reihe und versperren einem Bus damit die Durchfahrt.

Magdeburg l Verspätete oder ausgefallene Straßenbahnen oder Busse sind... mehr


18.02.2015 07:08 Uhr
  • Kommentar

Protest gegen die 13. Ampel an der "Halber"
mit 3 Kommentaren

Diese Einmündung steht im Blickpunkt der Variantenuntersuchung.

Magdeburg l Der Kroatenweg soll auch im Bereich zwischen Halberstädter... mehr


26.02.2015 20:44 Uhr
  • Kommentar

Ein Projekt in Scherben
mit 2 Kommentaren

Messerscharfe Glasscherben ragen aus den Fensterrahmen an der Jägerhütte. Nur 50 Meter weiter hinter dem Hügel liegt ein Abenteuerspielplatz für Kinder.

Magdeburg l Die Kritik wächst. Mehrfach schon berichtete die... mehr


24.02.2015 19:23 Uhr
  • Kommentar

Fußball-WM in Katar soll vor Weihnachten stattfinden
mit einem Kommentar

Das Stadion in Lusail, wie es zur WM 2022 aussehen soll.

Doha (dpa/cm) | Die Fußball-WM in Katar soll im November und Dezember... mehr


24.02.2015 12:17 Uhr
  • Kommentar
  • Umfrage

Wie soll man von Nichts Rücklagen bilden?
mit einem Kommentar

Sich für Ordnung und Sauberkeit einzusetzen, ist für viele Schollener eine Selbstverständlichkeit. So kamen im letzten Frühling auch viele Helfer, um wie hier an der Badestelle alles für die neue Saison herzurichten. Fott: Anke Schleusner-Reinfeldt

Welchen Herausforderungen müssen sich die Gemeinden im Elbe-Havel-Land... mehr


25.02.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Altenpflege in der Grauzone
Das Humanas-Seniorenzentrum in Darlingerode.

Magdeburg l Die Humanas-Gruppe aus Colbitz, Inhaber Jörg und Ina... mehr


24.02.2015 05:58 Uhr

Brotberater und Sandwich-Artist
Kann es einen besseren Brotberater geben als "Bernd das Brot"?

Ach, wie war der Einkauf früher einfach. Nehmen wir die Bäckerei: Ein... mehr


24.02.2015 05:30 Uhr

"Es waren nur zwei Augen da"

Stendal l Sie waren die letzten der acht Zeugen, die die Vorsitzende... mehr


26.02.2015 17:21 Uhr

Der Abschied des Unerschrockenen
Ralf Seibicke sitzt während seiner Verabschiedung zwischen Reiner Haseloff (l.) und Detlef Gürth.

Magdeburg l Landesrechnungshofpräsident Ralf Seibicke ist am Montag... mehr


24.02.2015 05:55 Uhr
  • Kommentar

Ende der Ermittlungen noch nicht abzusehen

Magdeburg/Stendal l Während vor dem Landgericht Stendal inzwischen... mehr


25.02.2015 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Die wichtigsten Messgeräte der Meteorologen auf einen Blick
Luftdruckmessung:
Der DWD misst den Luftdruck mit dem Luftdrucksensor Vaisala PTB 220. Mit Hilfe des Geräts kann der Druck in der Atmosphäre bestimmt werden.

26.02.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


"Don Pasquale" am Nordharzer Städtebundtheater
"Don Pasquale"

Quedlinburg/Halberstadt (mh) | Das Nordharzer Städtebundtheater inszeniert bis Mitte Mai 2015 "Don... weiterlesen


15.02.2015 16:30 Uhr
  • Kamera


Inszenierung "Crazy for You"
Dirk Weiler (Bobby Child) und die Damen vom Ballett Magdeburg in "Crazy for You". Das neue Gershwin-Musical am Magdeburger Opernhaus steht unter der musikalischen Leitung von Hermann Dukek.

Magdburg (mh) | Am Opernhaus Magdeburg wird das Gershwin-Muscial "Crazy for You" inszeniert... weiterlesen


15.02.2015 16:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


SC Magdeburg nach Arbeitssieg gegen Hannover Tabellendritter
Robert Weber war mit acht Treffern Toptorschütze.

Magdeburg - Die Handballer des SC Magdeburg sind mit ihrem elften Sieg hintereinander in der... weiterlesen


01.03.2015 19:39 Uhr


Mitteldeutscher BC erleidet dritte Liga-Niederlage in Serie

Frankfurt/Main - Der Mitteldeutsche BC hat in der Basketball-Bundesliga die nächste Niederlage... weiterlesen


01.03.2015 19:28 Uhr


Öko-Trabant soll Hingucker in Berlin und Mailand werden
Der Öko-Trabant hat sechs Räder.

Halle - Der als "Drehorgel-Rolf" bekanntgewordene Rolf Becker will mit seinem sechsrädrigen... weiterlesen


01.03.2015 16:19 Uhr


Nashorn-Baby lässt auf sich warten

Magdeburg - Nashornkuh Malaika macht es spannend: Die für Ende Februar angekündigte Geburt ihres... weiterlesen


01.03.2015 15:25 Uhr


Mehr als 20 aufgebrochene Garagen: Polizei stellt fünf Männer
Die Polizei konnte fünf Männer festnehmen.

Rübeland - Fünf junge Männer sind nach Garageneinbrüchen in Rübeland (Landkreis Harz) von der... weiterlesen


01.03.2015 15:03 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Alois Kösters zur Reform der Bundeswehrreform: Die Nato macht Inventur

Was wäre eigentlich, wenn Separatisten, die wie aus dem Nichts auftauchen, im Nato-Land Estland mit... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Steffen Honig zur Griechenland-Debatte im Landtag: Frühstart in den Wahlkampf
Steffen Honig

Es ist lobenswert, wenn sich Landespolitiker debattierend gelegentlich über die Grenzen... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr

Thomas Juschus über Chaos bei Fifa, NOFV und FSA: Fußball-Verbände versagen
Thomas Juschus

Die Fußball-Verbände geben derzeit ein jämmerliches Bild ab. An Vetternwirtschaft beim Weltverband... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen