• 30. Januar 2015



Sie sind hier:



Neues Gefängnis für bis zu 900 Häftlinge soll 2017 bezugsfertig sein und 146 Millionen Euro kosten / Schließung von fünf Standorten im Land


Sechs Fragen und Antworten zum Neubau der JVA "Frohe Zukunft" in Halle

16.02.2012 05:21 Uhr |




Das Justizministerium hat ein Konzept erarbeitet, wie die Neugliederung der Haftlandschaft in Sachsen-Anhalt aussehen soll. Dabei kommt dem Standort Halle eine große Bedeutung zu. Konkrete Baupläne gibt es allerdings noch nicht. Die politische Entscheidung, die Grundvoraussetzung für die Pläne ist, steht ebenfalls noch aus. Das Justizministerium antwortet auf sechs Fragen rund um das JVA-Programm:

Anzeige

rWas soll gebaut werden?

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Halle hat zwei Standorte: den "Roten Ochsen" (Hauptanstalt) und die Nebenstelle im Stadtteil "Frohe Zukunft".

Ein Erweiterungsbau auf dem Gelände "Frohe Zukunft" soll die Haftbedingungen in Sachsen-Anhalt auf den modernsten Stand bringen.

Der neue JVA-Bau soll im Jahr 2017 bezugsfertig sein. Die Gesamtkosten, inklusive Sanierung der bestehenden Immobilien, werden nach ersten Schätzungen knapp 146 Millionen Euro betragen. Zwei Hafthäuser, die aufgrund ihres baulichen Zustands nicht mehr genutzt werden können, sollen für den Neubau abgerissen werden.

Heute gibt es in Halle insgesamt 599 Haftplätze. Nach der angestrebten Reform werden es bis zu 900 sein. Sinken die Gefangenenzahlen weiter, will das Justizministerium baulich flexibel reagieren. Die Zahl der Vollzugsbediensteten wird in Halle auf 450 steigen.

rWarum soll gebaut werden? Moderne Haftanstalten ermöglichen mehr Resozialisierung, mehr Sicherheit im Strafvollzug und einen effektiveren Personaleinsatz.

Das Land hat schon jetzt mehr Haftplätze als Gefangene und zu viel kleinere Anstalten. Kleine Anstalten brauchen viel Personal, das schon heute fehlt.

Allen Inhaftierten - so die gültige Rechtsprechung - muss die gesetzlich geforderte Einzelunterbringung gewährt werden. Ein Umbau der zum Teil mehr als 100 Jahre alten Gebäude ist oft nicht möglich.

Im Koalitionsvertrag von CDU und SPD für die laufende Legislaturperiode ist festgelegt worden, die Zahl der Standorte zu reduzieren und einen Erweiterungsbau zu planen.

Das Justizministerium setzt für die Zukunft auf die Jugendanstalt Raßnitz (Saalekreis) sowie für den Erwachsenenvollzug auf Burg (Jerichower Land) und Halle.

Geschlossen werden von den bisherigen acht Standorten sollen Dessau-Roßlau, Magdeburg, Volkstedt, Naumburg und Halle ("Roter Ochse").

rWie sieht der Vollzug in Halle heute aus? Die JVA Halle ist eine Anstalt für den geschlossenen Vollzug für erwachsene männliche und weibliche Straf- und Untersuchungshäftlinge sowie weibliche Jugendliche und Heranwachsende.

Die Nebenstelle "Frohe Zukunft" ist zuständig für männliche Straftäter, die eine Haftstrafe bis zu zweieinhalb Jahren verbüßen müssen.

Außerdem können Gefangene, bei denen die Voraussetzungen einer sozialtherapeutischen Behandlung vorliegen, aus ganz Sachsen-Anhalt in die sozialtherapeutische Abteilung der Nebenstelle der JVA Halle (Sota) verlegt werden.

rWeshalb soll der Standort "Frohe Zukunft" erweitert werden? Das Anstaltsgelände ist mit seinen 170000 Quadratmetern groß genug für eine Erweiterung. Die meisten anderen Anstalten bieten dafür keine Möglichkeiten, weil sie - wie der "Rote Ochse", wie Naumburg, Magdeburg und Dessau-Roßlau - mitten in der Wohnbebauung liegen.

Es gibt in Halle eine umfassende Infrastruktur für den Vollzug. In einem Gebäude befindet sich bereits eine sozialtherapeutische Abteilung. Auch Einrichtungen für Bildung und Beschäftigung können genutzt werden. Zudem liegt der Standort im Land zentral und verkehrsgünstig.

Gehen die Gefangenenzahlen noch weiter zurück, kann flexibel reagiert werden.

rGefährdet der Neubau die Sicherheit der Bevölkerung? Das wird künftig ebenso wenig der Fall sein wie heute. Seit Mitte der 1990er Jahre, nachdem die Sicherheitstechnik auf den neuesten Stand gebracht wurde, hat es keine Flucht mehr aus der JVA "Frohe Zukunft" gegeben.

rWas sind die nächsten Schritte? Das Justizministerium legt der Landesregierung den Reformplan vor. Stimmt sie zu, wird eine sogenannte Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Dabei kann die Art und Weise der Erschließung des JVA-Geländes geprüft werden.(bk)



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-02-16 05:21:51
Letzte Änderung am 2012-02-16 05:21:51

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Anzeige



Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Feuerwehr rettet sieben Hausbewohner
Mehr als 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Foto: Alexander Dinger

Magdeburg (ad) I Die Feuerwehr hat in der Nacht von Donnerstag zu... mehr


30.01.2015 13:12 Uhr

Gesundheitsamt warnt vor erhöhter Infektionsgefahr
<P>Ratten und Mäuse übertragen das gefährliche Hantavirus auf den Menschen. Das Gesundheitsamt im Landkreis Stendal vermeldet ein erhöhtes Risiko des Hantavirus, vor allem im Bereich Tangermünde.</P>

Stendal (ta). Das Gesundheitsamt des Landkreises Stendal hat... mehr


29.01.2015 17:15 Uhr

Isegrim bereitet den Jägern Sorgen
Aus Nahdistanz nahm eine Frau den Wolf in der Nähe von Krüden mit der Handykamera auf.

Mit Sorge nehmen die Jäger der Region die häufig werdenden Fährten der... mehr


29.01.2015 00:00 Uhr
  • gefallen

"Relegation ist ein Skandal"
Steffen Puttkammer lebt seit Mitte 2013 mit seiner Verlobten Claudia und Sohn Ben Elis (3) in Magdeburg. "Wir sind definitiv angekommen und fühlen uns sehr wohl", sagt Puttkammer. Sein Sohn spielt bei den Elbpiraten bereits Fußball.

Steffen Puttkammer hat sich klammheimlich zu einem wichtigen Faktor im... mehr


30.01.2015 10:36 Uhr

Schlussstrich unter Gladau

Gladau l In Gladau wird die Schweinezucht eingestellt... mehr


30.01.2015 06:00 Uhr
  • gefallen

Ein Denkmal unter Stress
mit 3 Kommentaren

Volksstimme vom 27. November 2014: Bauwerksprüfer stellen der Anna-Ebert-Brücke ein denkbar schlechtes Zeugnis knapp unterhalb des Gebotes zur Sperrung aus (Zustandsnote 3,8/Sperrung ab Note 4). Zum Schutz vor weiteren Schäden empfehlen sie unter anderem, den Begegnungsverkehr der Straßenbahn auf dem maroden Brückenkörper zu unterbinden.

Magdeburg l Am 20. Januar, zum Beispiel gegen 12 Uhr, und am 21... mehr


27.01.2015 10:47 Uhr
  • Kommentar

Brutale Täterin nun im Gefängnis
mit 3 Kommentaren

Halberstadt l Jaqueline Christine P., Zelle sowieso in der... mehr


28.01.2015 10:32 Uhr
  • Kommentar

Haseloff will mehr Ausländer
mit 3 Kommentaren

Reiner Haseloff

Magdeburg l "Wir haben zwar ein Zuwanderungsrecht, aber das ist für... mehr


24.01.2015 05:53 Uhr
  • Kommentar

Familie ohne Gas und Strom
mit 2 Kommentaren

Ein Helfer in der Not: Hartz-IV-Berater Rainer Böhmer.

Blankenburg l Es muss ein traumhaftes Haus gewesen sein: die... mehr


25.01.2015 13:56 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

SPD fordert Ausbaggern und Roden in der Alten Elbe
mit 2 Kommentaren

Ufer der Alten Elbe in Cracau nach Rodung 2007. Eine Klage von Naturschützern stoppte die Aktion. Nach der Flut 2013 macht die SPD-Ratsfraktion Seite an Seite mit OB Lutz Trümper Druck und fordert neue Rodungen und ein Ausbaggern des Flussarms.

Magdeburg l 70 Zentimeter im Umflutkanal, 30 Zentimeter auf der... mehr


27.01.2015 11:34 Uhr
  • Kommentar

Empfang: 2015 wird ein recht spannendes Jahr
Am Einlass zum Wappensaal im Betreuungsgebäude wurden alle Teilnehmer am Neujahrsempfang gebeten, sich in die ausliegenden Gästelisten einzutragen.

Die Bundeswehr im Standort Havelberg und die Stadt Havelberg blickten... mehr


24.01.2015 00:00 Uhr

Diskussion über Absage

Elbe-Havel-Land (asr) l Mit der Frage, das Altmärkische Heimatfest am... mehr


30.01.2015 09:12 Uhr

Auf Tuchfühlung mit den Kunden
Warten auf dem Hauptbahnhof in Magdeburg. Für viele Reisende besondes ärgerlich, wenn sie den Anschlusszug verpassen.

Magdeburg l Rainer Heller hat ein Problem. Der Magdeburger fährt... mehr


20.01.2015 06:49 Uhr

"Systematisches System der Angst"
Ein Millionen-Projekt blieb ungeprüft: Den Prüfplan für den Sparkassen-Hauptsitz an der Arneburger Straße verwarf Ex-Chef Dieter Bur-meister. Ob der Revisor ihn wieder haben wolle oder ob er ihn direkt wegschmeißen könne, soll seine Frage gewesen sein. Archivfoto: Andrys

Stendal l "Das war ein ziemlicher Tiefschlag für mich"... mehr


29.01.2015 12:52 Uhr

Schüler gestalten eigene Zeitung
Unter der Leitung von Schulsozialarbeiterin Elke Meinhold gestaltet ein Team aus Viertklässlern der Astrid-Lindgren-Grundschule die Schülerzeitung. Zu der Arbeitsgemeinschaft gehören folgende Schüler: Melanie Brohse, Alvina Melle, Franziska Enke, Michele Böttcher, Neele Hüttner, Leonie Funke, Alexandra Körprich, Josefin Olexy, Lilly Siegemund, Sophie Wilk und Silas Andreas.

An der Astrid-Lindgren-Grundschule wird nicht nur Mathe und Deutsch... mehr


24.01.2015 00:00 Uhr
  • gefallen

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Winterspaß im Harz
Blick auf die Skipiste im Skigebiet Wurmberg.

Schierke | Ob in Schierke, Braunlage oder Halberstadt - im Harz kann man in diesen Winterferien... weiterlesen


29.01.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Rundgang im Blauen Bock
Rundgang durch den Blauen Bock, der ab 2016 aus dem Magdeburger Stadtbild verschwinden soll. Foto: Martin Rieß

Magdeburg (ri) l Der Blaue Bock soll aus dem Stadtbild verschwunden. Große Teile des Gebäudes stehen... weiterlesen


09.01.2015 00:00 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Kunst in den Knast!
Besuch in der alten JVA Magdeburg: Künstler wollen im Jahr 2015 für einige Monate hier neues Leben einziehen lassen. Foto: Martin Rieß

Magdeburg (ri) l Am 6. Juni wird in Magdeburg das nächste Kunstfestival eröffnet... weiterlesen


28.12.2014 23:59 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Auto schleudert gegen Bus mit Schülern

Gardelegen/Salzwedel - In Gardelegen (Altmarkkreis Salzwedel) ist ein Auto mit einem Bus... weiterlesen


30.01.2015 16:32 Uhr


Millionenförderung für mitteldeutsche Filmprojekte

Leipzig - Die Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) hat beschlossen, 30 Filmprojekte mit insgesamt... weiterlesen


30.01.2015 15:20 Uhr


Ex-Rocker legt Revision gegen Urteil ein

Halle - Ein Ex-Rocker aus Halle hat Revision gegen seine Verurteilung wegen versuchten Totschlags... weiterlesen


30.01.2015 14:18 Uhr


Zahl der Grippe-Erkrankungen deutlich gestiegen

Magdeburg - Die Zahl der Grippe-Erkrankungen in Sachsen-Anhalt ist Mitte Januar deutlich gestiegen... weiterlesen


30.01.2015 14:05 Uhr


Immer mehr Sachsen-Anhalter auf Pflege angewiesen
In Sachsen-Anhalt sind mehr Menschen pflegebedürftig.

Halle - In Sachsen-Anhalt sind immer mehr Menschen auf Pflege angewiesen. Nach den jüngsten... weiterlesen


30.01.2015 13:56 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Hagen Eichler zum angeblichen Ende des Hochschulstreits: Vertagt, mal wieder
<p>Hagen Eichler</p>

Am Ende hatte keiner mehr Lust auf Konfrontation. Die Hochschulrektoren haben am Donnerstag ein... mehr


30.01.2015 00:00 Uhr

Oliver Schlicht zum Urteil Kletterpark: Etwas peinlich
Oliver Schlicht

Eine Frau bekommt Schadensersatz zugesprochen, weil sie sich beim Klettern im Kletterpark verletzt... mehr


30.01.2015 00:00 Uhr

Steffen Honig zur deutschen Militärhilfe für Kurden: Irak-Mission im Zwielicht
Steffen Honig

Der Islamische Staat stellt nicht nur eine Bedrohung für Syrien und den Irak dar... mehr


30.01.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen