• 28. Mai 2015



Sie sind hier:




Auf einer Industriebrache in Magdeburg können Graffitikünstler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Von Stefan Harter


Aerosol-Arena: Pauschalreise ins Sprayerparadies

02.08.2012 04:20 Uhr |




Im Norden Magdeburgs entsteht auf einem alten Fabrikgelände ein überdimensionales Paradies für Graffitisprayer und andere Straßenkünstler. Wer will, kann Flächen, Farben und Verpflegung buchen wie bei einer Pauschalreise.

Anzeige

Magdeburg l Es ist ohne Zweifel beeindruckend, das riesige Areal im Rothenseer Industriegebiet. "Voll fett" würde der Kenner sagen. Denn das, was sich der Verein Freiluft-Atelier dort ausgemalt hat, sucht bundesweit seinesgleichen. Die "Aerosol-Arena" soll ein Mekka für alle Graffitisprayer und Straßenkünstler in Deutschland werden. Auf 30000 Quadratmetern können sie sich an meterhohen Fabrikwänden und zahlreichen Zügen kreativ austoben - völlig legal.

Entsprungen ist die Vision dem Kopf von Jens Märker, ein Urgestein an der Spraydose aus dem Ruhrgebiet. Seit Jahren geisterte dort die Idee von einer dauerhaften "Hall of Fame", einem legalen Gelände für Graffiti, herum. Erst als Märker in Magdeburg die Schweizer Journalistin Daniela Kreissl traf, wurde es konkret. "Sie schaffte es, meine wirren Gedanken in klare Worte zu fassen", erzählt er. Denn Worte brauchten die beiden, um ihr ambitioniertes Projekt Behörden schmackhaft zu machen.

Vor der Wende wurden in der Fabrik am Klosterkamp massenweise Brötchen und Nudeln produziert, danach stoppten die Maschinen, die Hallen verfielen. "Was soll man schon machen, außer zuschließen und bemalen?", dachte sich Märker, der in seinen wilden Jahren in den 1980ern unter dem Szenenamen "Pest" in Dortmund aktiv war. Die Brache in Magdeburg gehört inzwischen einem Bekannten. Dieser räumte ihm das Nutzungsrecht ein. Mittlerweile in seinen Vierzigern, konnte Märker nun seinen Traum umsetzen.

Sein Konzept vom Graffiti-Urlaub erklärt der Initiator so: "Wie bei einer Pauschalreise können die Künstler übers Internet ihre gewünschte Fläche buchen. Dazu liefern wir alles, was er oder sie braucht: Dosen, Farben, Leitern, Hebebühnen, Scheinwerfer, selbst die Unterkunft organisieren wir auf Wunsch."

"Als uns Jens von der Idee erzählte, hörte es sich an wie das ,gelobte Land'."

Dennis Stobbe, Graffitikünstler

Ein Regelbetrieb mit täglichen Öffnungszeiten, während der man sich die Kunstwerke auch einfach nur anschauen kann, ist für den Herbst geplant. Derzeit kommen die Szenegrößen aus ganz Deutschland an die Elbe, um die Wände der "Aerosol-Arena" zu testen. Aus Dresden, Wuppertal, Berlin, Weimar, Erfurt kamen sie bereits und waren begeistert. So wie Dennis Stobbe und Marc Gmehling, die am vergangenen Wochenende zu Besuch waren.

"Als uns Jens das erste Mal von der Idee erzählte, hörte sich es an wie das ¿gelobte Land'", erinnert sich Stobbe. Gmehling ergänzt: "Ich dachte ¿Ja, ja, na klar'. Und heute stehe ich in zehn Metern Höhe auf einer Hebebühne und messe mein Wandbild aus."

Marc Gmehling arbeitet als Illustrator und betreibt die Sprühkunst als Ausgleich zum Job. Vor kurzem erst hat er in London eine seiner riesigen Kunstfiguren an eine Clubwand gebracht. Ende der 1980er Jahre hatte er angefangen, illegal zu sprayen, aber irgendwann damit aufgehört. "Wegen des Stresses", wie er zugibt. "Erst wenn man wie hier Zeit und Ruhe hat, kann man das Beste aus sich herausholen." Dennis Stobbe leitet eine Marketingagentur und glaubt, dass man durch "Wände bunt machen" die Grundlagen für manch kreativen Job lernt. Schließlich gehört ja auch Logistik dazu: Wie viele Dosen brauche ich? Wie viel Zeit hab ich? In der "Aerosol-Arena" kann man sich die Zeit frei einteilen und man muss nicht Angst haben, dass ein Werk sofort danach wieder übermalt wird. Auf Wunsch kann man seine Fläche nämlich "blocken". Denn der erste Gedanke eines Außenstehenden ist doch: "Irgendwann sind auch die höchsten Wände alle voll." Jens Märker klärt auf: "Beim Graffiti malt man nicht für die Ewigkeit. Man macht ein Foto von seinem Werk, und wenn man Pech hat, kommt gleich danach der Nächste und sprüht darüber." Nur echte Größen haben ein Dauerrecht.


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil

Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-08-02 04:20:21
Letzte Änderung am 2012-08-02 04:20:21

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren

Anzeige



Anzeige

Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF: Volksstimme digital als E-Paper für PC mit PDF-Download


Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:
Volksstimme digital-Apps für Android und IOS




Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten: Volksstimme digital Abo-Angebote


Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Hebisch lässt den 1. FC Magdeburg träumen
Hinspiel gewonnen: Jetzt muss der 1. FC Magdeburg nur noch das Relegationsrückspiel schaffen.

Magdeburg l Der 1. FC Magdeburg darf weiter von der 3... mehr


28.05.2015 06:05 Uhr
  • Kamera

FCM zwingt Offenbach in die Knie
Christian Beck (r./im Kopfballduell mit dem Offenbacher Martin Roeser) leistete die Vorarbeit zum Siegtreffer.

Magdeburg (dh) l Der 1. FC Magdeburg hat sich mit einem 1:0... mehr


27.05.2015 21:06 Uhr
  • Kamera

Aus für das Fahrstuhl-Monster
An der Frankfurter Goethe-Universität durften schon 2011 die Paternoster nur mit "Paternoster-Führerschein" benutzt werden.

Berlin (egw) l Die Angst fährt immer mit. Springt man schon mal rein... mehr


28.05.2015 05:49 Uhr

Magdeburg kann Supermärkte nicht zum Bleiben zwingen
Ende März berichtete die Volksstimme über die Aldi-Schließung.

Magdeburg l Ende April schloss der Aldi-Markt in der Salvador-Allende... mehr


28.05.2015 06:12 Uhr

Airline der Engel fliegt in die USA
Mit der "Guardian Angels Airlines" geht`s in die USA: Das Dance Team der Magdeburger Cheerleader hat sich für das größte Cheerleading- event in den USA qualifiziert. Mit dabei sind (v.l.) Lara Schubert, Nicole Halfpaap, Anna Kuchel, Chantal Langner, Anne-Sophie Becker, Jacqueline Lingner, Lisa Rothenberg, Catharina Pabst, Julia Marchuk, Manuela Rahne und Kateryna Zubenko.

Magdeburg (ka) l Blau-weiß ist dieser Tage die Farbe der Sportstadt... mehr


28.05.2015 06:12 Uhr

Es sind noch HAI Plätze frei!
mit 3 Kommentaren

Wie viel Plätze sind HAI?

Magdeburg I Nichts gegen Interpretationsspielraum. In Gedichten... mehr


24.05.2015 08:47 Uhr
  • Kommentar

1. FC Magdeburg gewinnt Meisterschaft
mit 3 Kommentaren

Nach dem Schlusspfiff kannte die Freude bei den Spielern keine Grenzen mehr.

Berlin (ut) l Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg hat einen... mehr


17.05.2015 16:27 Uhr
  • Kommentar

Echter Starenkasten
mit 2 Kommentaren

Selbstgebauter Blitzer in Gutenswegen.

Gutenswegen l In Gutenswegen in der Börde haben Unbekannte auf eigene... mehr


26.05.2015 05:59 Uhr
  • Kommentar

Sachsen-Anhalts Behörden sollen Akten öffnen
mit 2 Kommentaren

Das Land müsse die Bürger mehr über sein Handeln informieren, findet der Datenschutzbeauftragte Harald von Bose.

Magdeburg l Das Fazit des Landesdatenschutzbeauftragten Harald von... mehr


27.05.2015 14:18 Uhr
  • Kommentar

Lokführer beenden Streik bei der Deutschen Bahn
mit 2 Kommentaren

GdL-Vorsitzender Claus Weselsky und Bahn-Personalchef Ulrich Weber (r.).

Berlin (dpa) l Die Gewerkschaft der Lokführer und die Deutsche Bahn... mehr


21.05.2015 08:21 Uhr
  • Kommentar

Vom kreativen Rentner-Dasein
Dieter Rohde vor seinem Miniatur-Werk: die Welsleber Kirche im Maßstab 1:25. Wenn die Arbeiten im Gotteshaus abgeschlossen sind, will der 78-Jährige seine Arbeit gern der Kirchengemeinde überlassen. Foto: Heike Heinrich

"Wer rastet, der rostet", so sagt ein Sprichwort. Da kann Dieter Rohde... mehr


23.05.2015 13:02 Uhr

Wehrleiter kommt bei Unfall ums Leben
AndreasLumme

Abbenrode l Entsetzen in der Gemeinde Nordharz, bei vielen Mitgliedern... mehr


15.05.2015 18:56 Uhr
  • gefallen

Beim Rolandfest soll`s krachen

Zum 48. Rolandfest lässt es Stendal am ersten Juni-Wochenende wahrlich... mehr


15.05.2015 09:53 Uhr

Sachsen-Anhalt verlor in zehn Jahren 160 Feuerwehren
Den freiwilligen Feuerwehren in Sachsen-Anhalt fehlen die Mitglieder.

Magdeburg l In Möllendorf, Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck im... mehr


26.05.2015 10:02 Uhr

Im Stendaler Süden entsteht ein Stadtteil
Der Stendaler Stadtteil Süd wird gebaut. Das Bild entstand zirka 1986/1987.

Stendal l "1984: 1. Baubeginn. 1985: Baubeginn. WBK (Wohnungsbau... mehr


22.05.2015 10:09 Uhr
  • gefallen

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Deutschland - Null Punkte
Zahlreiche Besucher haben den Eurovision Song Contest 2015 beim Public Viewing auf dem Hamburger Spielbudenplatz verfolgt. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Wien (mh) l Beim Eurovision Song Contest 2015 hat Deutschland so schlecht wie seit 50 Jahre nicht... weiterlesen


25.05.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Begegnungen im Stadtpark Rotehorn
Die Geschwister Hanna, Luka und Till Hensel (v.l.) aus Hohenwarthe fahren ihren Eltern davon. 

Magdeburg | Der Stadtpark Rotehorn in Magdeburg ist die größte grüne Oase der Landeshauptstadt... weiterlesen


23.05.2015 05:00 Uhr
  • Kamera


New Yorks atemberaubendster Blick
Ein Blick vom One World Trade Center Richtung Brooklyn. Foto: AFP/Timothy A. Clary

New York (mh) l Im World Trade Center wird das Panoramadeck eröffnet. Die Aussichtsplattform... weiterlesen


21.05.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Nachrichten


Streikende Erzieher laden Eltern und Politiker zu Diskussion
Erzieher suchen Gespräch mit Eltern und Politikern.

Dessau-Roßlau - Die streikenden Erzieher an kommunalen Kitas und Horten suchen in Dessau-Roßlau das... weiterlesen


28.05.2015 07:02 Uhr


Jungdesigner erproben sich an Unesco-Welterbe

Dessau-Roßlau - Junge Designer wagen sich an ein ehrgeiziges Projekt: Unter dem Motto "Neu... weiterlesen


28.05.2015 06:01 Uhr


Ausstellung mit 111 Werken des Burg-Jahrgangs 1965 in Halle
Kultusminister Stephan Dorgerloh.

Halle - Der Kunstverein "Talstrasse" in Halle eröffnet heute eine Schau mit 111 Werken ehemaliger... weiterlesen


28.05.2015 05:25 Uhr


Verbraucherzentrale zieht Bilanz für 2014

Halle - Wer leichtgläubig einen Vertrag abgeschlossen hat und Hilfe braucht... weiterlesen


27.05.2015 21:23 Uhr


Traditionsunternehmen Annaburg Porzellan insolvent
Annaburg Porzellan musste Insolvenz anmelden.

Annaburg - Das Traditionsunternehmen Annaburg Porzellan im Kreis Wittenberg hat Insolvenz angemeldet... weiterlesen


27.05.2015 17:39 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Oliver Schlicht zum Landesfest in Köthen: Köthen lohnt sich
Oliver Schlicht

Hand aufs Herz: Wann waren Sie zuletzt in Köthen? Richtig. Ging mir genauso... mehr


28.05.2015 00:00 Uhr

Dirk Rösler zu Europa und der Flüchtlingspolitik: Bewährungsprobe für uns alle
Dirk Rösler

Die EU steht vor einer Bewährungsprobe. Bei der Bewältigung der Flüchtlingsströme muss sie beweisen... mehr


28.05.2015 00:00 Uhr

Thomas Juschus zum neuen Skandal beim Weltverband: Eine Opposition fehlt
Thomas Juschus

Das System Joseph S. Blatter im Fußball-Weltverband läuft seit vielen Jahren wie geschmiert... mehr


28.05.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen