• 1. März 2015



Sie sind hier:



Auf einer Industriebrache in Magdeburg können Graffitikünstler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Von Stefan Harter


Aerosol-Arena: Pauschalreise ins Sprayerparadies

02.08.2012 04:20 Uhr |




Im Norden Magdeburgs entsteht auf einem alten Fabrikgelände ein überdimensionales Paradies für Graffitisprayer und andere Straßenkünstler. Wer will, kann Flächen, Farben und Verpflegung buchen wie bei einer Pauschalreise.

Anzeige

Magdeburg l Es ist ohne Zweifel beeindruckend, das riesige Areal im Rothenseer Industriegebiet. "Voll fett" würde der Kenner sagen. Denn das, was sich der Verein Freiluft-Atelier dort ausgemalt hat, sucht bundesweit seinesgleichen. Die "Aerosol-Arena" soll ein Mekka für alle Graffitisprayer und Straßenkünstler in Deutschland werden. Auf 30000 Quadratmetern können sie sich an meterhohen Fabrikwänden und zahlreichen Zügen kreativ austoben - völlig legal.

Entsprungen ist die Vision dem Kopf von Jens Märker, ein Urgestein an der Spraydose aus dem Ruhrgebiet. Seit Jahren geisterte dort die Idee von einer dauerhaften "Hall of Fame", einem legalen Gelände für Graffiti, herum. Erst als Märker in Magdeburg die Schweizer Journalistin Daniela Kreissl traf, wurde es konkret. "Sie schaffte es, meine wirren Gedanken in klare Worte zu fassen", erzählt er. Denn Worte brauchten die beiden, um ihr ambitioniertes Projekt Behörden schmackhaft zu machen.

Vor der Wende wurden in der Fabrik am Klosterkamp massenweise Brötchen und Nudeln produziert, danach stoppten die Maschinen, die Hallen verfielen. "Was soll man schon machen, außer zuschließen und bemalen?", dachte sich Märker, der in seinen wilden Jahren in den 1980ern unter dem Szenenamen "Pest" in Dortmund aktiv war. Die Brache in Magdeburg gehört inzwischen einem Bekannten. Dieser räumte ihm das Nutzungsrecht ein. Mittlerweile in seinen Vierzigern, konnte Märker nun seinen Traum umsetzen.

Sein Konzept vom Graffiti-Urlaub erklärt der Initiator so: "Wie bei einer Pauschalreise können die Künstler übers Internet ihre gewünschte Fläche buchen. Dazu liefern wir alles, was er oder sie braucht: Dosen, Farben, Leitern, Hebebühnen, Scheinwerfer, selbst die Unterkunft organisieren wir auf Wunsch."

"Als uns Jens von der Idee erzählte, hörte es sich an wie das ,gelobte Land'."

Dennis Stobbe, Graffitikünstler

Ein Regelbetrieb mit täglichen Öffnungszeiten, während der man sich die Kunstwerke auch einfach nur anschauen kann, ist für den Herbst geplant. Derzeit kommen die Szenegrößen aus ganz Deutschland an die Elbe, um die Wände der "Aerosol-Arena" zu testen. Aus Dresden, Wuppertal, Berlin, Weimar, Erfurt kamen sie bereits und waren begeistert. So wie Dennis Stobbe und Marc Gmehling, die am vergangenen Wochenende zu Besuch waren.

"Als uns Jens das erste Mal von der Idee erzählte, hörte sich es an wie das ¿gelobte Land'", erinnert sich Stobbe. Gmehling ergänzt: "Ich dachte ¿Ja, ja, na klar'. Und heute stehe ich in zehn Metern Höhe auf einer Hebebühne und messe mein Wandbild aus."

Marc Gmehling arbeitet als Illustrator und betreibt die Sprühkunst als Ausgleich zum Job. Vor kurzem erst hat er in London eine seiner riesigen Kunstfiguren an eine Clubwand gebracht. Ende der 1980er Jahre hatte er angefangen, illegal zu sprayen, aber irgendwann damit aufgehört. "Wegen des Stresses", wie er zugibt. "Erst wenn man wie hier Zeit und Ruhe hat, kann man das Beste aus sich herausholen." Dennis Stobbe leitet eine Marketingagentur und glaubt, dass man durch "Wände bunt machen" die Grundlagen für manch kreativen Job lernt. Schließlich gehört ja auch Logistik dazu: Wie viele Dosen brauche ich? Wie viel Zeit hab ich? In der "Aerosol-Arena" kann man sich die Zeit frei einteilen und man muss nicht Angst haben, dass ein Werk sofort danach wieder übermalt wird. Auf Wunsch kann man seine Fläche nämlich "blocken". Denn der erste Gedanke eines Außenstehenden ist doch: "Irgendwann sind auch die höchsten Wände alle voll." Jens Märker klärt auf: "Beim Graffiti malt man nicht für die Ewigkeit. Man macht ein Foto von seinem Werk, und wenn man Pech hat, kommt gleich danach der Nächste und sprüht darüber." Nur echte Größen haben ein Dauerrecht.


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil

Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-08-02 04:20:21
Letzte Änderung am 2012-08-02 04:20:21

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Anzeige



Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote


Anzeige


Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Superstar in Salzwedel gesucht
Die Juroren der neuen Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (von links) Heino, DJ Antoine, Mandy Capristo und Dieter Bohlen.

Salzwedel l Ein Szenario, das ab Sonntag recht wahrscheinlich ist: Die... mehr


28.02.2015 14:53 Uhr

Trotz Lärmpegels ist bislang nichts passiert
Ein Transport fährt durch die Neue Halberstädter Straße in Blankenburg. Anwohner beobachten ein Ansteigen des Schwerlastverkehrs und fordern geeignete Lösungen, um ihn einzudämmen.

Seit mehreren Jahren bemühen sich Anwohner der Neuen Halberstädter... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr

Die Angst schwingt mit
Jan Blüher aus der Alten Neustadt. Der Elbestädter kann sein Auto kaum noch mit ruhigem Gewissen vor dem Haus parken.

Magdeburg l Gleich zwei Einbrüche in sein Auto in nur sechs Wochen... mehr


28.02.2015 11:41 Uhr

Wieder Auto in Flammen
Bei einem Autohändler in Magdeburg brannte ein Pkw aus.

Magdeburg (jhe/tw) I In Magdeburg ist erneut ein Pkw in Flammen... mehr


28.02.2015 11:39 Uhr

Kein neuer Anfang
Dunkle Wolken über dem Waschmittelwerk in Genthin: 50 Mitarbeiter mussten seit dem Eigentümerwechsel gehen.

Genthin l Mit Henkel begannen in den Zwanzigerjahren die goldenen... mehr


28.02.2015 10:05 Uhr

Protest gegen die 13. Ampel an der "Halber"
mit 3 Kommentaren

Diese Einmündung steht im Blickpunkt der Variantenuntersuchung.

Magdeburg l Der Kroatenweg soll auch im Bereich zwischen Halberstädter... mehr


26.02.2015 20:44 Uhr
  • Kommentar

MVB fordern höhere Bußgelder für Falschparker
mit 3 Kommentaren

Das Durchkommen für Busse der MVB wie hier in der Immermannstraße wird immer häufiger zu einem Problem. Oftmals parken Kraftfahrer ihre Fahrzeuge einfach in der zweiten Reihe und versperren einem Bus damit die Durchfahrt.

Magdeburg l Verspätete oder ausgefallene Straßenbahnen oder Busse sind... mehr


18.02.2015 07:08 Uhr
  • Kommentar

Ein Projekt in Scherben
mit 2 Kommentaren

Messerscharfe Glasscherben ragen aus den Fensterrahmen an der Jägerhütte. Nur 50 Meter weiter hinter dem Hügel liegt ein Abenteuerspielplatz für Kinder.

Magdeburg l Die Kritik wächst. Mehrfach schon berichtete die... mehr


24.02.2015 19:23 Uhr
  • Kommentar

Stadträte hängen an Zettelwirtschaft
mit einem Kommentar

Magdeburg l Mehr Bürgerfreundlichkeit hatte sich Linken-Stadtrat... mehr


23.02.2015 06:48 Uhr
  • Kommentar

Ausschuss-Zusammenlegung stößt auf Widerstand
mit einem Kommentar

Burg l Zwei Ausschüsse zu einem, aus insgesamt 14 Mitgliedern nur noch... mehr


26.02.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Ende der Ermittlungen noch nicht abzusehen

Magdeburg/Stendal l Während vor dem Landgericht Stendal inzwischen... mehr


25.02.2015 00:00 Uhr

Altenpflege in der Grauzone
Das Humanas-Seniorenzentrum in Darlingerode.

Magdeburg l Die Humanas-Gruppe aus Colbitz, Inhaber Jörg und Ina... mehr


24.02.2015 05:58 Uhr

Brotberater und Sandwich-Artist
Kann es einen besseren Brotberater geben als "Bernd das Brot"?

Ach, wie war der Einkauf früher einfach. Nehmen wir die Bäckerei: Ein... mehr


24.02.2015 05:30 Uhr

"Es waren nur zwei Augen da"

Stendal l Sie waren die letzten der acht Zeugen, die die Vorsitzende... mehr


26.02.2015 17:21 Uhr

Der Abschied des Unerschrockenen
Ralf Seibicke sitzt während seiner Verabschiedung zwischen Reiner Haseloff (l.) und Detlef Gürth.

Magdeburg l Landesrechnungshofpräsident Ralf Seibicke ist am Montag... mehr


24.02.2015 05:55 Uhr
  • Kommentar

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Die wichtigsten Messgeräte der Meteorologen auf einen Blick
Luftdruckmessung:
Der DWD misst den Luftdruck mit dem Luftdrucksensor Vaisala PTB 220. Mit Hilfe des Geräts kann der Druck in der Atmosphäre bestimmt werden.

26.02.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


"Don Pasquale" am Nordharzer Städtebundtheater
"Don Pasquale"

Quedlinburg/Halberstadt (mh) | Das Nordharzer Städtebundtheater inszeniert bis Mitte Mai 2015 "Don... weiterlesen


15.02.2015 16:30 Uhr
  • Kamera


Inszenierung "Crazy for You"
Dirk Weiler (Bobby Child) und die Damen vom Ballett Magdeburg in "Crazy for You". Das neue Gershwin-Musical am Magdeburger Opernhaus steht unter der musikalischen Leitung von Hermann Dukek.

Magdburg (mh) | Am Opernhaus Magdeburg wird das Gershwin-Muscial "Crazy for You" inszeniert... weiterlesen


15.02.2015 16:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Halles Erfolgsserie gerissen, 45:70 in Wasserburg

Wasserburg - Die Erfolgsserie des SV Halle in der Basketball-Bundesliga ist abrupt gerissen... weiterlesen


28.02.2015 21:46 Uhr


Schweizer Verlag wird mit Telemann-Preis ausgezeichnet

Magdeburg - Der Schweizer Amadeus Verlag Winterthur wird heute mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis... weiterlesen


28.02.2015 17:31 Uhr


Rostock dreht Ost-Duell und gewinnt 2:1 beim Halleschen FC

Halle - Oliver Hüsing hat dem FC Hansa Rostock am Samstag im Ost-Duell beim Halleschen FC einen... weiterlesen


28.02.2015 16:37 Uhr


500 Besucher auf Berufsmesse in Bernburg

Bernburg - Rund 500 Besucher haben sich am Samstag auf der Berufsfindungsmesse (BFM) in Bernburg... weiterlesen


28.02.2015 16:13 Uhr


Winzervereinigung erzielt höhere Erlöse
Die Winzervereinigung zieht Bilanz.

Freyburg - Die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut hat ein gutes Wirtschaftsjahr 2013/2014 hinter... weiterlesen


28.02.2015 14:22 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Alois Kösters zur Reform der Bundeswehrreform: Die Nato macht Inventur

Was wäre eigentlich, wenn Separatisten, die wie aus dem Nichts auftauchen, im Nato-Land Estland mit... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Steffen Honig zur Griechenland-Debatte im Landtag: Frühstart in den Wahlkampf
Steffen Honig

Es ist lobenswert, wenn sich Landespolitiker debattierend gelegentlich über die Grenzen... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr

Thomas Juschus über Chaos bei Fifa, NOFV und FSA: Fußball-Verbände versagen
Thomas Juschus

Die Fußball-Verbände geben derzeit ein jämmerliches Bild ab. An Vetternwirtschaft beim Weltverband... mehr


28.02.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen