Magdeburg/Biederitz (ad) l Die Polizei hat am Freitag die Leiche eines Mannes entdeckt. Der 30-Jährige war dem ersten Anschein nach mit seinem PKW verunglückt. Der Unfall ereignete sich vermutlich zwischen 21 Uhr am Donnerstagabend und 3 Uhr Freitagnacht.

Das Fahrzeug stand in einer schlecht einsehbaren Böschung an der Breitscheidstraße, Ecke Herrenkrugstraße in Richtung Biederitz neben der Fahrbahn. Ein Autofahrer hatte die Rettungsleitstelle informiert. Der Notarzt entdeckte den 30-jährigen Fahrer aus Magdeburg, konnte aber nur noch dessen Tod feststellen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Tod des Mannes bereits mehrere Stunden zuvor eingetreten.

Laut Polizei war der Fahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinuntergefahren und gegen einen Baum geprallt. Hinweise auf die Beteiligung weiterer Fahrzeuge liegen nicht vor. Ob der Mann an einer Krankheit litt oder am Steuer eingeschlafen ist, steht ebenso wenig fest.

Gesucht werden Zeugen, die in der Zeit von 21 bis 3 Uhr etwas im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546 65 95 bei der Polizei in Magdeburg zu melden.