Samswegen (dpa) | Bei einem Wohnhausbrand in Samswegen (Landkreis Börde) ist in der Silvesternacht ein Sachschaden von 100.000 Euro entstanden. Das Feuer wurde vermutlich durch Feuerwerk ausgelöst, sagte ein Polizeisprecher.

Die Flammen seien an einem Carport ausgebrochen und hätten auf das nahe stehende Einfamilienhaus übergegriffen. Ein Bewohner erlitt laut Polizei einen Schock.

Auch in anderen Orten in Sachsen-Anhalt löste Pyrotechnik Feuer aus. So verursachte ein Böller einen Brand in einem leerstehenden Haus in Haldensleben, gab die Polizei bekannt.