Zens (dpa) | Kinder aus einem Heim im Zens (Salzlandkreis) mussten mitten in der Nacht zum Sonntag umziehen. In einem unbewohnten Zimmer des Heims war ein Brand ausgebrochen. Das Feuer hatte vor allem den Dachstuhl des dreistöckigen Gebäudes angegriffen. Die Ursache ist unklar.

Laut Polizei wurde niemand verletzt. Es entstand an dem Heim jedoch hoher Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die fünf Kinder des Heims wurden vorerst anderweitig untergebracht. Das Haus ist unbewohnbar.