Magdeburg (mh) l Auf dem Magdeburger Ring hat sich in der Nacht ein Auto überschlagen. In der Ausfahrt Ebendorfer Chaussee hatte ein 36-Jähriger gegen 0.50 Uhr die Kontrolle über sein Auto verloren und war in die Leitplanke gefahren. Dabei überschlug sich das Auto.

Der Wagen blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien, teilte die Polizei mit. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,42 Promille.