Schönhausen (tp) l Im Elbe-Havel-Winkel müssen sich weitere Familien von ihren Häusern trennen. Die Gebäude sind nach dem Hochwasser im Juni 2013 nicht mehr zu retten. Die Mauern hätten Risse, sagte Bürgermeister Bernd Witt dem Mitteldeutschen Rundfunk. Deshalb seien bereits elf Wohnhäuser abgerissen worden, unter anderem in Schönhausen und Fischbeck.

Weitere elf Gebäude könnten nicht gerettet werden. Einige der betroffenen Familien wollten aber im Elbe-Havel-Winkel bleiben und neu bauen.

Indessen wird der Bau des neuen Deichs bei Fischbeck erst im Herbst begonnen werden. Dies schätzte der Leiter des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft, Burkhard Henning, gegenüber Vertretern der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land ein. Fischbecks Bürgermeister Bodo Ladwig hatte mit einem Baubeginn noch in diesem Frühjahr gerechnet.

Der Bau des kompletten acht Kilometer langen Dammes soll zwei Jahre dauern. Die Kosten liegen bei zwei Millionen Euro.