• Motorsport Arena Oschersleben
präsentiert Rennsport zum Anfassen mitten in der Stadt
• Die Fahrer Farfus (BMW), Mortara (Audi) und Juncadella (Mercedes) bewerten
ihre Aussichten
• Lamborghini Gallardo GT 3 aus der ADAC GT Masters Serie als besonderer
Hingucker


Die etropolis Motorsport Arena Oschersleben kommt zum dritten Mal mit ihrer
Präsentation "Motorsport vorm Schloss" nach Braunschweig. Deutschlands
nördlichste Rennstrecke zeigt am 12. und 13. April schon vor dem offiziellen
Saisonstart die neuen DTM-Boliden der drei Premium-Hersteller Audi, BMW und
Mercedes-Benz im Rahmen des Braunschweiger "modeautofrühlings". Zusätzlich
werden drei Traumwagen aus der ADAC GT Masters Serie ausgestellt, die ihren
Saisonstart bereits vom 25. bis 27. April in Oschersleben feiert. Unter anderem
wird dies ein Lamborghini Gallardo sein.

Die Liga der Supersportwagen hat neben dem Lamborghini Fahrzeuge wie BMW Z4,
Audi R8, Corvette Z06, Chevrolet Camaro GT, Mercedes-Benz SLS AMG, McLaren
MP4-12C oder Porsche 911 am Start. Sein Comeback im Rennsport feiert beim GT
Masters übrigens Heinz-Harald Frentzen, der Formel-1-Vizeweltmeister von 1997.
An diesem Sonnabend um 13 Uhr blicken aber zunächst mit Augusto Farfus (BMW),
Edoardo Mortara (Audi) und Daniel Juncadella (Mercedes-Benz) drei DTM-Piloten
auf der Bühne des DTM-Trucks vor dem Schloss dem Saisonbeginn der international
populärsten Tourenwagen-Serie entgegen.
Das Rennen in Oschersleben wird 2014 bereits am 18. Mai stattfinden und somit
als zweiten Saisonlauf ein erster Gradmesser für den weiteren Verlauf sein.
"Nachdem wir zuletzt immer recht spät in der Saison dran waren, müssen sich
diesmal bei uns die Favoriten erst herauskristallisieren. Das birgt eine
besondere Spannung für den Lauf in der Motorsport Arena", sagt Thomas Voss,
Geschäftsführer der etropolis Motorsport Arena Oschersleben. Wegen der
Terminverschiebung im DTM-Kalender findet "Motorsport vorm Schloss" auch
diesmal im Rahmen des "modeautofrühlings" und nicht wie gewohnt am ersten
September-Wochenende statt.

Zum Favoritenkreis der DTM zählt fraglos der letztjährige Oschersleben-Sieger
und Vizemeister Farfus. Der brasilianische BMW-Pilot überzeugte bei den Tests
in Budapest auf dem Hungaroring ebenso wie Mortara, der es in einer Session mit
seinem Audi RS5 bereits in die Top-Ten schaffte, und der der junge Spanier
Juncadella, der am dritten Testtag immerhin Zwölfter wurde und sein
großes Talent unterstrich. Vom 14. bis 17. April findet der Testabschluss auf
dem Hockenheimring statt, bevor dort am 4. Mai die Saison startet. In
Braunschweig werden die drei Fahrer berichten, wie der Stand der Dinge in ihren
Teams ist und natürlich den Fans Autogramme geben.

Thomas Voss, Geschäftsführer der etropolis Motorsport Arena Oschersleben, freut
sich auf das Event in Braunschweig. "Mit der DTM und dem ADAC GT Masters
bringen wir die beiden Vorzeigeserien im deutschen Automobilsport zum Anfassen
in die Braunschweiger Innenstadt. In diesem Jahr liegen beide Termine für die
Rennen in der Börde innerhalb von nur drei Wochen. Das lässt einen rasanten
Frühling in der Arena erwarten. In Braunschweig können sich die Fans einen
tollen Vorgeschmack darauf holen", so der Wahl-Braunschweiger. Die Rennstrecke
ist kaum eine Stunde von der Löwenstadt entfernt und gilt als die Heimstrecke
für Südost-Niedersachsen und Mitteldeutschland.

Weitere attraktive Rennsportereignisse in der etropolis Motorsport Arena
Oschersleben: 20.-22. Juni Superbike-IDM (www.superbike-idm.de),
15.-17. August ADAC Kart Masters (www.kart-dm.de),
21.-24. August German Speedweek mit WM-Lauf der Langstrecken-Motorräder und
Seitenwagen (www.german-speedweek.de).

Tickets für die Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben sind im Internet
unter www.motorsportarena.com/shop
oder unter der Telefonnummer 03949-9200 erhältlich.


Bilder