Der Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen bietet nicht nur musikalisch etwas für fast jeden Geschmack. Lust auf die drei Tage im Juni macht auf jeden Fall das umfangreiche Programm des Landesfestes, das gestern offiziell vorgestellt wurde.

Gardelegen. Susanne Bethke, Referatsleiterin für Öffentlichkeitsarbeit in der Staatskanzlei, war gestern ebenso nach Gardelegen gekommen wie Vertreter der drei in Sachsen-Anhalt ansässigen Radiosender sowie der Hauptsponsoren. Gemeinsam haben sie erstmals das komplette Programm für den 15. Sachsen-Anhalt-Tag vorgestellt. Zusammengefasst gibt es dies in einem 56 Seiten umfassenden Heft, das ab Montag in der Touristinformation im Rathaus erhältlich ist. Dieses Heft bekommt auch jeder, der eine Festplakette kauft, wenn er einen der beiden zentralen Parkplätze und den Pendelverkehr nutzt. Die Plaketten gibt es ab sofort in allen Lotto-Geschäften und ab Montag in der Touristinformation, informierte Gabriela Winkelmann, Leiterin des Organisationsbüros, gestern.

"Es steckt sehr viel Fleiß und Ideenreichtum in den ganzen Dingen", kommentierte Gabriela Winkelmann das Programm. Nach einem Rundgang am Dienstagabend mit den Mitgliedern des Organisationsbüros über das gesamte Festgebiet zog sie das Fazit: "Das Gros steht." Im Zuge der vielen Presseveröffentlichungen würden sich noch immer Leute melden, die gern mitwirken möchten. Winkelmann: "Bisher haben wir noch keinen weggeschickt." In der nächsten Woche werden Vertreter der einzelnen Regionen nach Gardelegen kommen, um konkrete Absprachen zu den Regionaldörfern zu treffen.

Zu den Höhepunkten der Gardeleger Präsentation gehören ihrer Ansicht nach die Leuchtenden Fontänen auf dem Stadtgraben und das Gardeleger Hexen-Tribunal auf dem Rathausplatz in Zusammenarbeit mit dem Theater der Altmark.

Gestern vorgestellt wurden auch die kompletten Programme auf den drei großen Bühnen der Radiosender. Unter dem Motto "Wir holen die Stars nach Gardelegen" sind auf der MDR-Bühne auf dem Tivoliplatz am Freitag ab 20 Uhr Ute Freudenberg, Olaf Henning, Bianca Graf und andere zu hören. Die Abendshow am Sonnabend ab 20 Uhr gestalten Queensberry, Michael Morgan, Nicki, die Liverpool Boys und andere. Ab 22.30 Uhr gibt dann Mark Medlock mit Band ein Konzert. Das Abschlusskonzert am Sonntag ab 14.30 Uhr bestreiten Frank Zander, die Goombay Dance Band und andere.

Radio SAW hat eine Bühne auf dem Holzmarkt. Dort spielt am Freitag die Gruppe Fun Factory. Am Sonnabend sind unter anderem Fabian Harloff und Mitwirkende des Musicals "We will rock you" sowie The Clogs zu erleben. Am Sonntagnachmittag gibt es etwas für das junge Publikum: Jamatami.

Radio Brocken präsentiert sich auf dem Harbigsportplatz. Mit Nightfever und Alphaville geht es am Freitag ab 20.15 Uhr los, am Sonnabend sind dann Simple Black, Cindy Ciser, die Hermes House Band und Velilé zu hören. Zum Abschluss am Sonntag ab 14 Uhr treten die Firebirds und die ostdeutsche Kultband City auf.

Gerald Fuchs, Mitglied im Organisationsbüro, ist schon jetzt überzeugt: "Der Sachsen-Anhalt-Tag in Gardelegen wird sehr charmant werden." Und ganz anders als die Vorgänger, allein schon wegen des Walles als Teil des Festgebietes, sagte Fuchs gestern.

   

Bilder