Pjöngjang I An den Seiten richtig kurz und oben etwas länger: Alle Hochschul-Studenten in Nordkorea müssen laut einem Medienbericht auf Anordnung des Regimes die gleiche Kurzhaarfrisur wie der junge Machthaber Kim Jong Un tragen. Zugleich seien Studentinnen angewiesen worden, ihr Haar so kurz zu halten wie die First Lady der Volksrepublik, Kims Gattin Ri Sol Ju.

Bei einigen Studenten soll sich allerdings Widerstand geregt haben, ihren Haarschnitt gegen "Kims rasierte Seiten und den langen oberen Scheitel-Look" einzutauschen. Dieser Stil sei vor zehn Jahren bei Schmugglern verbreitet gewesen. Da die Anordnung aber auf Empfehlung der herrschenden Arbeiterpartei zurückgehe, müssten sich alle daran halten. Allerdings ist es sehr schwierig, Angaben aus Nordkorea auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu überprüfen.

Zuletzt machte ein chinesischer Straßenverkäufer Schlagzeilen, der sich als Doppelgänger von Kim Jong Un zum Star gemausert hat. Und das stimmt tatsächlich.dpa/sh