Colin Firth (50), Schauspieler ("The King\'s Speech"), hasst enge Räume. "Das Schlimme ist nicht die Platzangst an sich, sondern die Befürchtung, dass man unkontrolliert ausflippt", sagte er dem Magazin "InStyle Men". Vor ein paar Jahren habe er versucht, seine Angst zu überwinden. Zweimal sei er in eine U-Bahn gestiegen. Beide Male seien die Züge längere Zeit im Tunnel steckengeblieben. "Ein Bekannter meinte: ,Warum gibst du dir den Stress? Fahr Bus oder Rad.\' Der Mann hat Recht", so Firth. (dpa)