Tim Mälzer (40), Koch, hat wegen Seitensprüngen innerhalb seiner Clique mit den Freunden gebrochen. "Da hat man dem anderen auf eine Art und Weise Schmerz zugefügt, das konnte ich nicht mit ansehen", sagte er der Zeitschrift "Freundin". Betrug der finanziellen Art sieht er hingegen gelassen. Sollte ihm ein enger Freund Geld stehlen, "dann wird er schon einen Grund haben", sagte Mälzer. "Was weg ist, ist weg. Du kannst 100000 Euro verdienen, aber wenn du frustriert bist, dann macht das alles überhaupt keinen Sinn." (dapd)