Anthony Hopkins (73), Schauspieler, schließt die Existenz des Teufels nicht aus. "Die meisten Menschen glauben ja zu wissen, dass er nicht existiert", sagte er der Zeitschrift "Cinema". "Ich halte es lieber mit Sokrates: Ich weiß nur, dass ich nichts weiß." Mit einem Atheisten als Vater und einem Marxisten als Großvater sei er ohne kirchliche Prägung aufgewachsen, ssagte Hopkins. "Doch als ich älter wurde und durch einige Krisen ging, fand ich mehr und mehr Gefallen an der Idee einer göttlichen Kraft." (dapd)