Christina Aguilera (30), Popstar, hat eine Nacht in der Ausnüchterungszelle verbracht. Wie der Internetdienst "People.com" berichtete, wurden die Sängerin und ihr Freund von der Polizei in West-Hollywood aufgegriffen. "Sie war nicht in der Lage, auf sich selbst aufzupassen... Sie war betrunken", teilte ein Polizeisprecher mit. Aguilera kam erst nach einigen Stunden auf freien Fuß, als sie nach Angaben von Whitmore "wieder klar denken" konnte. Sie sei nur zu ihrer eigenen Sicherheit festgenommen worden. (dpa)