Berlin (dpa). David Hasselhoff (58) findet seinen Pass nicht. Das ist schlecht, denn der US-Sänger befindet sich auf Werbe-Tour quer durch Deutschland für sein neues Album "A Real Good Feeling". Auf der Suche nach dem Dokument verpasst er fast seinen Flug von Köln nach Berlin. Das Gute: Innerhalb Deutschlands muss er den Pass nicht vorzeigen. In der Hauptstadt angekommen, findet "The Hoff", wie ihn seine Fans nennen, seinen Identitätsnachweis im Koffer. Alles halb so wild, doch ohne Aufregung scheint das Leben der 80er-Jahre-Ikone nicht zu funktionieren.

Hasselhoff war in den 80er Jahren der erfolgreiche TV-Star, der als Michael Knight in seinem sprechenden Auto "K.I.T.T." die Welt oder in "Baywatch" an der Seite von Pamela Anderson das Leben von Schwimmern rettete. Sein Hit "Looking For Freedom" war der Soundtrack zur deutschen Einheit, der sich acht Wochen lang auf Platz eins der Charts hielt. Doch Hasselhoffs Karriere ist auch gezeichnet von Alkohol-Eskapaden und Abstürzen. So wie er seinen Reisepass wiederfand, versucht er nun, den richtigen Weg im Leben zu finden.

Auf seiner Comeback-Tour "The Hoff Is Back" stand er erstmals seit 20 Jahren wieder auf deutschen Konzertbühnen. Und auch mit seinem neuen Album will er an alte Erfolge anknüpfen. Ein bestens gelaunter, braungebrannter Hasselhoff zieht ein positives Fazit seiner vor kurzem beendeten Tour. "Es ist sehr gut gelaufen. Es war fantastisch zu sehen, dass die Menschen nach 20 Jahren Konzertpause jedes Lied von mir mitsingen konnten. Die Fans und ich haben zusammen das Leben gefeiert", meint der Showstar, den es nicht störte, dass der überwiegende Teil des Publikums männlich, betrunken und mit künstlichen Brusthaaren sowie Rettungsbojen ausstaffiert war, um eine trashige Ballermann-Party zu feiern.

Er steht über den Dingen und weiß, dass viele Menschen seine einfach gestrickte Schlagermusik peinlich finden, und diejenigen, die sie mögen, sich meistens selbst verleugnen.

Hasselhoff kann über sich selbst lachen. Nach all seinen Skandalen habe er Frieden mit sich selbst geschlossen. Dieses Gefühl transportiere das neue Album.

"Ich habe in der Vergangenheit oft falsch gelegen. Doch dieses Mal gehe ich unbeirrt meinen Weg und lasse mich von niemandem abbringen", gibt sich Hasselhoff kämpferisch und hofft, nach zwei gescheiterten Ehen privat ein neues Glück gefunden zu haben. "Ich stehe am Anfang einer Beziehung, sagt er. Es handelt sich um die 27 Jahre jüngere Hayley Roberts aus Wales. Ob die Beziehung eine Zukunft hat? "Wir werden sehen", sagt Hasselhoff.