Johnny Depp (47), Schauspieler, stieß als Captain Jack Sparrow in "Fluch der Karibik" bei den Verantwortlichen zunächst auf wenig Gegenliebe. "Als die Bosse die ersten Muster sahen, bekamen sie Panik und wollten mit diesem Freak, wie sie mich nannten, nicht arbeiten. Ich war ihnen zu schwul, zu bekifft, zu weggetreten", erzählte Depp dem "Playboy". Er habe aber nach den ersten Takes gesehen, "wie sich die gesamte Crew vor Lachen fast bepinkelt hat". Da habe er gewusst, "dass ich weiter volles Risiko fahren muss". (dpa)