Kopenhagen (dpa). Dänemarks Kronprinzessin Mary (38) hat am Sonnabend Zwillinge zur Welt gebracht. Der Junge und das Mädchen seien in der Universitätsklinik in Kopenhagen geboren worden, ließ der Vater, Kronprinz Frederik (42), mitteilen. Es sei grandios gewesen, bei der Geburt dabei zu sein, ein "doppeltes Wunder".

Der Junge sei am Vormittag als Erster zur Welt gekommen. Er wiege 2674 Gramm und sei 47 Zentimeter lang, hieß es in einer Mitteilung des Königshauses.

Rund eine halbe Stunde später sei seine Schwester geboren worden – 2554 Gramm schwer und 46 Zentimeter groß. Die Geschwister seien wohlauf, beide hätten dunkle Haare.

Kronprinz Frederik erklärte, nach passenden Namen werde noch gesucht. Königin Margrethe und ihr Mann, Prinz Henrik, freuten sich sehr über die Geburt der Enkel.

Das Paar hat bereits zwei Kinder, die ebenfalls in der Uniklinik geboren wurden. Christian, fünf Jahr alt, ist der Zweite der Thronfolge nach seinem Vater.

Seine Schwester Isabella ist drei Jahre alt. Mary und Frederik hatten sich bei den Olympischen Spielen im Jahr 2000 in Sydney kennengelernt - die Kronprinzessin stammt aus Australien. Seit 2004 sind sie verheiratet.