Til Schweiger (47), Schauspieler, hält das Bemühen um gegenseitiges Verstehen von Männern und Frauen für vergebliche Liebesmüh. "Als Mann eine Frau zu verstehen, ist genauso unmöglich, wie als Frau einen Mann zu verstehen", sagte er dem Magazin "Playboy". Dabei fühlen sich Frauen in seinen Filmen besonders gut verstanden. "Ich weiß, dass es bei meinen Filmen immer einen leicht positiven Überhang bei Frauen gibt." In seiner neuen Komödie "Kokowääh" spielt Schweiger einen Macho. (dpa/dapd)