A.J. McLean (33), Sänger bei den Backstreet Boys, hat das neue Jahr mit einem freiwilligen Aufenthalt in einer Entzugsklinik begonnen. "Aus persönlichen Gründen habe ich mich in ein Reha-Zentrum begeben", teilte er der US-Zeitschrift "People" mit. Vor ihm und seiner Band läge ein Jahr mit vielen Verpflichtungen, das wolle er gesund angehen. Über die Art seiner Suchtprobleme sagte McLean nichts weiter. Wegen Depressionen und Alkoholsucht hatte er aber schon in den Jahren 2001 und 2002 Hilfe gesucht. (dpa)