Halle Berry (44), Oscar-Preisträgerin, zieht im Streit um das Sorgerecht für Töchterchen Nahla vor Gericht. Die Schauspielerin mache sich "ernsthafte Sorgen um das Wohlergehen ihrer Tochter", wenn die Zweieinhalbjährige für längere Zeit bei ihrem Vater ist, sagte Berrys Sprecher laut "People.com". Der Versuch, den Sorgerechtsstreit mit Ex-Freund Gabriel Aubrey (35) freundschaftlich beizulegen, sei gescheitert. Wegen des geplanten Gerichtsverfahrens habe Berry ihr jüngstes Filmprojekt abgesagt. (dpa)