Monica Lierhaus (40), ARD-Moderatorin, bezieht ihr Honorar bei der ARD-Fernsehlotterie nicht aus den Rundfunkgebühren. "Wie in einem solchen Fall üblich, zahlen wir das Honorar für Monica Lierhaus als eigenständiges Unternehmen vollständig aus unserem Marketing- und Werbebudget", sagte der Geschäftsführer der Fernsehlotterie, Christian Kipper, gestern. Er reagierte damit auf einen Bericht des "Spiegel", wonach Lierhaus als Botschafterin der Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" 450000 Euro im Jahr erhält. (dapd)