Mannheim (dpa). Bewegung im Fall Kachelmann: Der Anwalt des TV-Wettermoderators hat beantragt, den Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung aufzuheben. Für den Fall, dass er damit nicht erfolgreich ist, hat er vorsorglich eine mündliche Haftprüfung beantragt. Jörg Kachelmann sitzt seit sechs Wochen in Untersuchungshaft. Er soll seine ehemalige Lebensgefährtin vergewaltigt haben. Der Meteorologe bestreitet die Vorwürfe.