Frankfurt/Main (dpa). Trotz des weiterhin aktiven Vulkans auf Island gibt die Deutsche Flugsicherung für den Himmel über Deutschland vorerst Entwarnung. "Bis auf Weiteres kann uneingeschränkt geflogen werden, wahrscheinlich mindestens bis Dienstag", sagte eine Sprecherin. In Irland und Großbritannien wurden gestern dagegen Teile des Luftraums geschlossen. Die Flughäfen in London blieben aber offen. Die Lufthansa und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt starteten Messflüge, um die Aschekonzentration zu erfassen.