Amsterdam (dpa). Der neunjährige Ruben, der als Einziger den Flugzeugabsturz in Tripolis mit 103 Toten überlebt hat, erholt sich zusehends von seinen Verletzungen. "Es ist unglaublich, wie schnell sich sein Zustand verbessert", erklärten seine Angehörigen gestern in Rubens niederländischer Heimatstadt Tilburg. "Er wird nach Erwartung der Ärzte mit der Zeit vollständig gesunden." Allerdings müsse Ruben, der inzwischen in einem Tilburger Krankenhaus behandelt wird, noch einmal operiert werden. Vorher soll er noch weiter zu Kräften kommen. Ruben hatte bei dem Unglück am vergangenen Mittwoch seine Eltern und seinen Bruder verloren. Unter den Toten waren insgesamt 70 Niederländer. Um sie wird an vielen Orten des Königreichs getrauert. Der einzige Überlebende der Katastrophe, den die Medien "Wunder von Tripolis" tauften, war am Samstag mit einem Spezialflugzeug der libyschen Regierung zurück in die Heimat gebracht worden. Trotz der traumatischen Erlebnisse hatte Ruben keine Flugangst.