Oslo (dpa). Alptraum auf dem "Traumschiff": Wegen eines Feuers im Maschinenraum musste das Kreuzfahrtschiff "Deutschland" am Wochenende geräumt werden. Die 364 Passagiere, darunter 334 Deutsche, verbrachten die Nacht zum Pfingstmontag in Hotels der westnorwegischen Kleinstadt Eidfjord. Im Hafen dauerte es vier Stunden, bis der Brand gelöscht war. Die Passagiere wurden gestern mit Bussen nach Oslo gefahren.