Heidenheim (dpa). Knapp drei Wochen nach ihrem Verschwinden fehlt von der entführten Frau des Sparkassenvorstands aus Heidenheim noch immer jede Spur. Bisher seien 1840 Hinweise eingegangen, sagte ein Polizeisprecher gestern. "Eine heiße Spur ist nicht darunter." Doch die Polizei mit der 80-köpfigen Sonderkommission "Flagge" gibt nicht auf. "Wir hoffen auf jeden Fall weiter, die Frau zu finden", sagte der Sprecher.