Mit der Wahl des richtigen Dachziegels verhält es sich wie mit
dem Autokauf. Wer sich jahrzehntelang an einem schönen und einwandfrei funktionierenden Dach erfreuen will, muss sich für ein hochwertiges Ziegelmodell entscheiden. Und zwar für eines, bei dem sowohl in der Rohstoffwahl als auch in der Verarbeitung auf höchste Qualität geachtet wurde.

Die Bauherren eines Einfamilienhauses aus dem Münsterland suchten einen solchen Ziegel. Ihre Wahl fiel auf den schieferton engobierten "Premion" von Creaton. Sein Markenzeichen: ein komplett durchgefärbter, bei über 1.100 °C mit dem "Hochbrandfaktor" gebrannter Ziegelkörper, der sich durch extreme Widerstandsfähigkeit auszeichnet.

Farbige Vielfalt

Auch in punkto Optik war die "Premion"-Collection mit der großen Oberflächen- und Farbvielfalt überzeugend. Denn sie bietet von nobel glasierten bis hin zu elegant engobierten Varianten einfach für jedes Haus den passenden Ziegel. Seit Neuestem auch in Kristall-Grau, Kristall-Braun sowie in Matt-Grün. Nicht zuletzt entschieden sich die Bauherrn auch wegen des umfangreichen Zubehörs für "Premion" und steigerten u. a. mit dem farblich abgestimmten "Signum"-Tondunstrohrsystem nicht nur den optischen Wert ihres Hauses.

Sein Körper ist seine "Waffe"

Und zwar gegen Umwelt- und Wettereinflüsse sowie gegen extremen Frost. Wegen der Strukturdichtigkeit des Ziegelkörpers und der Oberfläche haben Schmutz, Moos oder Algen nämlich kaum eine Chance. Selbst starker Frost lässt ihn kalt, wie ein externes Prüfverfahren, bei dem anstatt der 150 normgeforderten 1.000 Frost- und Tauwechsel durchgeführt wurden, beweist.

Innere oder äußere Werte?

Für die Bauherren aus dem Münsterland zählte beides, darum schützt und schmückt jetzt der schieferton engobierte "Premion" ihr Haus.