Das Schlafzimmer ist unser persönliches Refugium, Ort der Entspannung in der Nacht oder auch einmal am Tag. Eine kleine Wohlfühl-Oase. Kein Zweifel, dass dieser sehr private Raum behaglich und ansprechend gestaltet sein sollte. Doch seine wahre Qualität sind seine inneren Werte!

Rund zwei Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Selbstredend kommt dem Bett eine besondere Rolle zu. Sein Innenleben entscheidet über den erholsamen Schlaf: Ein Federholzrahmen mit individueller Härteverstellung für die bestmögliche Körperabstützung als Basis, darauf abgestimmt eine Matratze, ob Kaltschaum oder Federkern, für die optimale Körperanpassung und Klimaregulierung. Verstellbare Rahmen, insbesondere motorisierte mit praktischer Fernbedienung, erhöhen die Annehmlichkeiten rund ums Bett. Und eine bequeme Einstiegshöhe wird nicht erst im Alter als angenehm empfunden.

Neben einer großzügigen Grundfläche des Schlafzimmers sorgt auch geschickt strukturierter Stauraum für ein komfortables Ambiente. Ideal sind Systemmöbel oder aber Einzelmöbel, die sich mit wachsendem Stauraumbedarf ergänzen lassen. Achten Sie bei der Planung auf Vielfalt: Auf Möbel, die in unterschiedlichsten Höhen, Breiten und Tiefen erhältlich sind oder entsprechend angepasst werden können – ein Service, den beispielsweise hülsta bietet. Und auf Möbel, deren Innenausstattung individuell gestaltet werden kann: Mit ausziehbaren Tableaus für Hemden oder Wäsche, mit Einsätzen für Krawatten und vielem mehr. Bei Qualitätsmöbeln gehören diese ebenso wie eine gute Schrankbeleuchtung zum Standard und sind entscheidendes Maß für den Komfort.

Auch technische Raffinessen wie selbsttätig lautlos schließende Schubkästen oder Türen erhöhen den Schlafraumkomfort erheblich. Nicht zuletzt die Verwendung ausgesuchter Materialien und eine Verarbeitung mit Perfektion im Detail.

Qualitätsmöbel, z.B. solche von hülsta und now! by hülsta, werden unseren Wünschen und Ansprüchen leicht gerecht. Gute Orientierungshilfen, insbesondere bei der richtigen Auswahl von Schlafsystemen, bieten die Empfehlungen der "Stiftung Warentest" oder die Gütezeichen "Geprüfte Sicherheit" (GS) und "Blauer Engel".