Bonn ( ddp ). Ein Glas fettarme Milch zum Frühstück macht bei gleicher Kalorienmenge länger satt als beispielsweise Fruchtsaft. Das hat eine Studie von Wissenschaftlern aus Neuseeland und Australien gezeigt. Gerade Säfte liefern Kalorien, ohne ein wirkliches Sättigungsgefühl zu erzeugen. Das bestätigt auch Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung : Um ein Sättigungsgefühl zu erzeugen, empfiehlt sie, statt eines Glases Orangensaft die ganze Orange zu wählen.

Generell gehörten natürlich sowohl Obst als auch Milchprodukte zu einer ausgewogenen Ernährung. " Wir ermutigen daher häufig dazu, Milchprodukte und auch Früchte ins Frühstück zu integrieren, damit die optimale Tagesmenge überhaupt erreicht wird ", erklärt Restemeyer. Ein Glas Orangensaft könne dann durchaus eine der empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse täglich ersetzen – vorausgesetzt, man verliert die damit zusätzlich aufgenommene Energie nicht aus den Augen.