Dazu den Spargel waschen, schälen und in etwa vier Zentimeter lange Stücke schneiden. In Salzwasser mit etwas Zucker und Butter 10 bis 15 Minuten bissfest kochen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden. Die Möhren putzen, raspeln und anschließend mit Zitronensaft beträufeln. Nun die geräucherten Forellenfilets in Streifen schneiden und zusammen mit den Zwiebelstücken und den Möhren in eine Schüssel geben.

Für die Sauce den Senf, Essig, Olivenöl und Petersilie verrühren und mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker abschmecken. Die fertige Soße über den Salat gießen und zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Den gewaschenen Salat in Streifen schneiden und zusammen mit dem Spargelsalat auf Tellern anrichten.

Guten Appetit !

( für 4 Portionen )

750 g frischen Spargel, Salz, Pfeffer, Zucker, Butter, 2 mittelgroße Zwiebeln, 1-2 Möhren, Zitronensaft, 250 g geräucherte Forellenfilets, 2-3 EL Essig, 4 EL Speiseöl, 1 EL Petersilie, 1 TL Senf, 1 / 4 Salatkopf.