Fertige Teigplatten ersparen in der Küche viel Arbeit. Umso mehr Liebe können Hobbyköche in die Füllung stecken, die durch die Hülsenfrüchte ein toller Eiweißlieferant ist.

Kategorie: Beilage


Zubereitungszeit:25-30 Minuten


Backzeit: 25-30 Minuten


Zutaten für 16 Päckchen:


150 g gelbe Linsen,

Salz,

1 rote Paprikaschote,

2 Frühlingszwiebeln,

2 Knoblauchzehen,

1/2 Bund glatte Petersilie,

2 Zweige Thymian,

100 g Frischkäse,

150 g Fetakäse,

Saft von einer halben Zitrone,

2 TL Olivenöl,

1 Msp. Paprikapulver,

schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

16 Blätter Filoteig (à 15 x 30 cm), 1 Ei.

Zubereitung:


Für die Füllung einen Topf mit 1 Liter gesalzenem Wasser aufkochen. Die Linsen in dem kochenden Wasser sechs bis acht Minuten kochen. Dann auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

Die Paprika halbieren, putzen, waschen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Petersilie und den Thymian waschen, trocken schütteln, die Blätter zupfen und in feine Streifen schneiden.

Das Gemüse und die Kräuter mit den abgetropften Linsen, dem Frischkäse und dem zerdrückten Fetakäse vermengen. Die Masse mit dem Zitronensaft, Olivenöl, Salz, Paprikapulver und Pfeffer pikant abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Filoteigblätter auf die Arbeitsfläche legen. Das Ei mit einer Prise Salz verquirlen und jedes Teigblatt damit dünn einstreichen. Auf das untere Drittel jedes Blattes je ein bis zwei Esslöffel Füllung geben. Die Teigränder zur Mitte hin umschlagen und den Teig von unten zu einer Rolle aufwickeln.

Die Rollen nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Teigpäckchen mit dem restlichen Ei bestreichen und im Backofen in 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Heiß oder kalt servieren.