Kategorie: Gebäck


Zubereitungszeit: 20 Minuten, Backzeit: 15-20 Minuten


Zutaten (für 14-16 Stück):


450 g Blätterteig (aus dem Tiefkühlregal)

2 Eiweiß

Mehl für die Arbeitsfläche

50 g getrocknete Aprikosen

50 g getrocknete Feigen

200 g Mandeln

1 TL Zucker

5 EL Aprikosenmarmelade

1 Msp. gemahlenen Zimt

1/2 Vanilleschote

Saft und abgeriebene Schale von 1 Bioorange und 1 Biozitrone

3 EL Aprikosenmarmelade zum Glasieren

gehackte Pistazien zum Verzieren

Zubereitung:


Den Blätterteig auftauen lassen und in der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Dafür die Aprikosen, die Feigen und die Nüsse hacken und mit dem Zucker, der Marmelade, einem Eiweiß, dem Zimt und dem ausgekratzten Vanillemark in die Küchenmaschine geben. Den Orangensaft und die Hälfte des Zitronensaftes zugeben und alles zu einer Paste pürieren.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das zweite Eiweiß verquirlen. Den Blätterteig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen und die Kanten mit Eiweiß bestreichen. Die Füllung aufstreichen und den Blätterteig von den beiden langen Seiten zur Mitte hin aufrollen.

Mit einem scharfen Messer in Scheiben von 2,5 Zentimeter Dicke schneiden, diese nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwas platt drücken. Die Teilchen in 15-20 Minuten kross und goldbraun backen. Die Aprikosenmarmelade mit einem Esslöffel Wasser erhitzen und die Schnecken damit glasieren. Nach Belieben mit einigen Pistazien verzieren.