Bonn - Im Alter bekommen Senioren vielerorts Rabatte. Doch während sie in Deutschland wissen, dass sie danach fragen sollten, sieht das im Ausland oft anders aus. Dabei gibt es auch dort oft Preisnachlässe.

In Museen und anderen Einrichtungen lohnt es sich für Rentner oft, nach Vergünstigungen zu fragen. Das gelte auch, wenn man im Urlaub im Ausland sei, sagt die Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Ursula Lenz. Glück könnten Ältere beispielsweise bei Kultureinrichtungen haben. Einen Rechtsanspruch auf günstigere Eintrittspreise gebe es aber nicht.

Auch im Inland seien die Vergünstigungen sehr uneinheitlich geregelt - beispielsweise bei Tickets für Busse und Bahnen. Eine Ausnahme sei die Bahncard. "In manchen Kommunen erhalten über 60- oder über 65-Jährige Rabatte", sagt Lenz. Das gelte beispielsweise für spezielle Seniorenmonats- oder -jahreskarten.

Generell gilt bei allen Kultur-, Bildungs- oder Verkehrsangeboten: Nachfragen hilft. Manchmal gibt es ganz unerwartet Vergünstigungen.