Kleinere Schrammen und Verletzungen bleiben bei gemeinsamen Ausflügen mit der Familie meist nicht aus. Damit solche kleinen Zwischenfälle der fröhlichen Stimmung keinen Abbruch tun, erweisen sich Pflaster und Wundverbände, z.B. aus der Nexcare Produktfamilie von 3M, im Gepäck als wertvolle Begleiter.

Klein und handlich verpackt passen spezielle Erste-Hilfe-Sets für unterwegs in jeden Rucksack. Für junge Abenteurer sind Kinderpflaster mit fröhlichen Motiven erhältlich, die im Handumdrehen Tränen trocknen lassen und wieder für gute Laune sorgen. Noch besser als herkömmliche Wundabdeckungen trösten nämlich zum Beispiel Kinderpflaster mit lustigen Zeichentrickmotiven über so manches Wehwehchen hinweg. Sie sind in Apotheken erhältlich, bei empfindlicher Kinderhaut extrem gut verträglich und kommen bei Jungen und Mädchen gleichermaßen gut an.

Für unterschiedlichste Bedürfnisse bieten Apotheken eine große Auswahl an Pflasterprodukten. Gerade für Babys und Kleinkinder eignet sich vor allem eine sensitive Ausführung, die speziell auf die Bedürfnisse empfindlicher Kinderhaut abgestimmt wurde: leicht, elastisch und ohne schmerzhaftes Ziepen beim Abziehen. Außerdem sind wasserdichte und trotzdem atmungsaktive Pflastervarianten erhältlich, die nicht nur ultradünn und transparent sind, sondern auch problemlos die morgendliche Dusche oder den Ausflug ins Schwimmbad mitmachen.