Kassel ( ddp ). Viele Arbeitnehmer vergessen, dass die gesetzliche Unfallversicherung ganz genau schaut, ob ein Unfall im Zusammenhang mit der Arbeit passiert ist. So ist zwar der Weg zur Kantine versichert, nicht aber der Umweg zum Bäcker auf dem Weg zur Arbeit. Das hat das Bundessozialgericht in zwei Fällen entschieden ( AZ : B 2 U 15 / 07 R und B 2 U 17 / 07 R ). Das Urteil zeigt Experten zufolge, wie wichtig ein privater Invaliditätsschutz ist, der sowohl im privaten als auch im berufichen Umfeld Unfälle absichert.