Magdeburg (use). Plötzliche Atemnot, Bewusstlosigkeit, Verletzungen oder Verbrennungen ... Im Notfall sind Verletzte oder akut kranke Menschen auf die erste Hilfe anderer angewiesen. Selten ist immer gleich ein Arzt vor Ort. Was medizinische Laien in gesundheitlichen Notsituationen tun können, beschreibt das "Kursbuch Erste Hilfe", das jetzt in einer aktualisierten zweiten Neuauflage im dtv-Verlag erschienen ist. In zahlreichen kurzen Kapiteln erklären die Autoren, was bei Atem-, Bewusstseins- und Kreislaufstörungen, bei Wunden und Blutungen, Erkrankungen und Verletzungen der Bauchorgane, Verletzungen des Bewegungsapparates, Hitze- und Kälteschäden sowie bei Vergiftungen und Verätzungen getan werden kann. Über die medizinischen Tipps hinaus gibt das Buch Ratschläge zur psychischen Hilfe in Notfallsituationen. Viele Bildtafeln von verschiedenen Notfallsituationen erleichtern das Verständnis. Es ist eine nützliche Ergänzung und Auffrischung von Erste-Hilfe-Lehrgängen.

Jeder sollte es lesen, denn jeder kann einmal in die Lage kommen, erste Hilfe leisten zu müssen.

Harald Karutz und Manfred von Buttlar: Kursbuch Erste Hilfe, dtv Verlag, 256 Seiten, 9,95 Euro, ISBN: 978-3-423-34491-3