Halle - Eine telefonische Sozialberatung für Krebskranke, deren Angehörige und Pfl egepersonal bietet die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V. heute von 16 bis 17 Uhr unter Telefon ( 03 45 ) 5 57 49 08 und ( 03 45 ) 4 78 81 10 an.

Die Berater Matthias Lange und Bianca Zendel beantworten Fragen zum Beispiel bei Problemen mit der Beantragung von Pfl egeleistungen, Krankengeldzahlungen, voller und teilweiser Erwerbsunfähigkeit. Informationen gibt es auch zu ZuzahlungenbeiRehabilitation, bei Heilbehandlungen und Krankenhausaufenthalten und zu Fahrtkostenerstattung durch die Krankenversicherung, Vergünstigungen durch die Beantragung eines Schwerbeschädigtenausweises oder Belastungsgrenzen für Zuzahlungen bei chronisch Kranken. Ebenso werden den Anrufern Fragen zu den Unterstützungsmöglichkeiten durch den Härtefonds der Deutschen Krebshilfe e. V. beantwortet.

Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft ist erster Anlaufpunkt für alle Menschen in Sachsen-Anhalt, die von einer Krebserkrankung betroffen sind. Krebserkrankten, Angehörigen, Freunden und Bekannten vermittelt sie professionelle Hilfe und Beratung.