Magdeburg ( rgm ). Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe für Angehörige Demenzkranker beginnt am Montag, 20. November, um 16 Uhr in den Räumen der Kontakt- & Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen ( KOBES ) in Magdeburg, Breiter Weg 251.

Vorgestellt wird dabei der Verein " GramMophon – Mobile musiktherapeutische und heilpädagogische Versorgung älterer Menschen " von Sabrina Mewes, die seit September 2003 als Mitglied im Verein mitarbeitet. Die Grundidee von " GramMophon " ist es, musiktherapeutische und heilpädagogische Angebote sowohl für Einrichtungen der Altenhilfe als auch für Privatpersonen in der Stadt Magdeburg bereitzustellen. Hierbei besonders angesprochen sind Menschen mit Demenzerkrankungen. Diese Dienstleistung erfolgt professionell durch Studenten und Absolventen der Hochschule Magdeburg und umfasst nach jeweiliger Absprache eine stundenweise Betreuung. Nähere Informationen im Internet.

Weitere Auskünfte zum Treffen der Selbsthilfegruppe erteilt die Diplom-Sozialpädagogin Silke Hoffmann von der Uniklinik Magdeburg unter der Telefonnummer ( 03 91 ) 671 42 54.

www.sgw.hs-magdeburg.de/projekte/grammophon/