Backnang - Eine Brille kann beim Spielen und Toben ganz schön nerven. So manches Kind wünscht sich statt der Sehhilfe auf der Nase Kontaktlinsen. " Medizinisch spricht nichts dagegen, denn Kontaktlinsen können auch von Kindern getragen werden ", sagt Augenarzt Gerald Böhme aus Backnang.

Ein gutes Einstiegs alter seien acht oder neun Jahre. Wichtigste Voraussetzung ist die Zuverlässigkeit des Kindes. Kontaktlinsen müssen gründlich gereinigt und vor dem Schlafengehen aus den Augen genommen werden. Vergesse ein Kind beispielsweise regelmäßig die Zahnpflege, sei es mit der Handhabung von Kontaktlinsen wahrscheinlich überfordert. Nur wenn ein Kind beides gewissenhaft erledigt, sind Kontaktlinsen zu empfehlen. Auf die Entwicklung der Augen hätten die kleinen Linsen keinen Einfl uss. Da die Kinderaugen aber noch wachsen, müssen Kontaktlinsen regelmäßig neu angepasst werden.