Bei sommerlichen Temperaturen sind Freibäder meist gut besucht. Leichte Kleidung ist dabei angesagt.

Doch Vorsicht : Gerade im Sommer, wenn der Fuß in dichtschließenden Schuhen zu schwitzen beginnt, herrschen für Pilze ideale Bedingungen. Beim Gang über den feuchtwarmen Boden in Duschen und Umkleideräumen bleiben Fußpilze haften und warten auf den nächsten Besucher. Symptome sind juckende Zehenzwischenräume sowie gereizte und gerötete Haut.

Damit es nicht soweit kommt, sollte man die Füße nach dem Baden sorgfältig abtrocknen, auch zwischen den Zehen. Regelmäßiges Eincremen der Füße und das tragen luftdurchlässiger Schuhe beugt ebenfalls einer übermäßigen Schweißbildung und einem Pilzbefall an den Füßen vor.