Magdeburg - Patienten müssen ab sofort für mehr als 2 500 besonders preiswerte Medikamente keine Zuzahlung mehr leisten. Damit hat sich deren Zahl zur Monatsmitte im Vergleich zum Monatsanfang um rund 300 Präparate erhöht. Wie die Techniker Krankenkasse ( TK ) Sachsen-Anhalt informiert, wird die seit dem 1. Juli gültige Übersicht der zuzahlungsfreien Medikamente 14-täglich aktualisiert. Sie ist im Internet auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums und der gesetzlichen Krankenkassen zu fi nden.

www.die-gesundheitsreform.de

sowie www.gkv.info.