Baierbrunn - Wer einen gebrochenen Arm oder ein Bein eingegipst bekommen hat, darf kein Auto lenken, mahnt das Gesundheitsmagazin " Apotheken Umschau ". Vor allem in Gefahrensituationen kann ein Gipsverband den Fahrer so sehr behindern, dass er auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Auch ansonsten müssen Gipsträger sich manchen Beschränkungen unterwerfen : Sport ist kaum möglich. Die Muskeln um den gebrochenen Knochen dürfen sich nur wenig bewegen, damit die Bruchstelle sich nicht verschiebt. Einschränkungen auch beim Duschen : Es ist nur erlaubt, wenn der Gips sicher vor Feuchtigkeit geschützt werden kann.