akz-i Für Kopfnussknacker, Knobler und Denksportler gibt es ab sofort im Internet eine neue Rätselseite mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Angebot. Wöchentlich werden neue Denkspiele bereitgestellt. Ob Sudoku, Kreuzworträtsel oder Gitterrätsel – für jeden begeisterten Denksportler sollte etwas dabei sein. Die neue Seite ist Teil des umfangreichen Serviceangebotes namens MS-Begleiter. Es ist das kostenlose Patienten Service Programm der Firma Genzyme, das sich an Menschen richtet, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Da sich gerade bei Menschen mit MS gezieltes Gedächtnistraining positiv auf den weiteren Verlauf der Erkrankung auswirken kann, ist die Erweiterung des umfangreichen Informations- und Serviceangebots um diese Rubrik eine logische Konsequenz.

Kognitive Störungen können bei MS jederzeit auftreten. Da diese Beeinträchtigungen für Außenstehende zunächst nicht offensichtlich sind, werden sie auch als "unsichtbare" MS-Symptome bezeichnet. Hierzu zählen unter anderem Schwierigkeiten, sich Details zu merken, Entscheidungen zu treffen oder tägliche Aktivitäten zu organisieren. Langfristig beeinträchtigen diese Symptome den Alltag und können auch einer der Gründe für ein frühes Ausscheiden aus dem Berufsleben sein.

Bis zu 40 Prozent der MS-Erkrankten sind gemäß einer Analyse des deutschen MS-Registers von kognitiven Störungen betroffen.1 Gezielt eingesetzte, nicht-medikamentöse Therapien können diese Entwicklung jedoch verlangsamen1: Durch regelmäßige kognitive Trainings lässt sich die Merkfähigkeits- und Konzentrationsleistung jedoch erhalten, bisweilen sogar verbessern. Wichtig sind beim Training die Regelmäßigkeit und der Spaßfaktor, denn nur wer mit Spaß bei der Sache ist, bleibt auch am Ball. Hilfreich sind unter anderem altbekannte und bewährte Gedächtnisspiele wie das Memo-Spiel, der Partyklassiker "Ich packe meinen Koffer und nehme mit..." sowie die kostenlosen Denksportaufgaben auf der MS-Begleiter-Rätselseite. Die wöchentlich wechselnden Rätsel regen automatisch zu einem regelmäßigen Training an. Fehlende oder unvollständige Suchbegriffe und Lücken lassen sich mit Hilfe der Lösungen der Vorwoche jeweils ergänzen – und bringen auf diese Weise erneut die "kleinen, grauen Zellen" auf Trab.
1 DMSG: Kognitive Störungen. Stand 2010. Unter: dmsg.de/multiple-sklerose-sport/index.php?kategorie=msbehandeln&kategorie2=&kategorie3=symptomatischetherapie&anr=3517


Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.