15 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind übergewichtig, hat das Robert-Koch-Institut festgestellt. Bei Kindern und Jugendlichen bereiten Fehlernährung und Bewegungsmangel den Boden dafür, dass sie als Erwachsene mit größerer Wahrscheinlichkeit an chronischen Krankheiten wie Diabetes erkranken oder Probleme mit Herz, Kreislauf und Gelenken bekommen. Seit Jahren geht die Fitness der Kinder und Jugendlichen messbar zurück und viele Kinder haben bereits Haltungsschäden. Diese alarmierenden Befunde hat die AOK zum Anlass genommen, die Initiative "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft" zu starten. Ziel ist es, dem Entstehen chronischer Erkrankungen möglichst frühzeitig vorzubeugen durch gesündere Verpflegung und mehr Bewegung.

Mit erfolgreichen Kursprogrammen PowerKids und GoKids gegen Übergewicht bei Kindern

Das Kursangebot PowerKids der AOK Sachsen-Anhalt ist ein spezielles Ernährungsprogramm für übergewichtige Kinder ab acht. Zusammen mit der Stiftung Kindergesundheit bietet die AOK das Programm "Power-Kids", an dem schon fast 50.000 Kinder teilgenommen haben. In zehn Wochen werden die Kinder hier trainiert, weniger fett zu essen und sich mehr zu bewegen. Die wissenschaftliche Evaluation zeigt: Das Training hat Erfolg. GoKids ist die Bezeichnung für ein maßgeschneidertes Bewegungsprogramm für Kinder.

Im Kurs sind die Kinder so zu sagen mit "Leidensgenossen" zusammen. Sie sehen, ich bin nicht allein mit meinen Problemen, sondern es betrifft auch andere. Zu Kursbeginn und am Ende werden Tests (Kraftbereich, Ausdauerbereich, Leistungssteigerung, Schnelligkeit, Koordination) durchgeführt um festzustellen, welche positiven Veränderungen sich bei den Kindern einstellen. So konnte beim Abschluss des Kurses im Durchschnitt bei den Kindern eine Leistungssteigerung z.B. im Ausdauerbereich von 15 Prozent festgestellt werden.

Auch die Koordination und die Schnelligkeit haben sich verbessert. Wenn die Kinder mit Unterstützung der Eltern die in unserem Kurs vermittelten positiven Lebensgewohnheiten – gesunde Ernährung, viel Bewegung – in ihren normalen Alltag umsetzen, dann werden sie noch mehr Fortschritte machen. Denn es ist ganz wichtig, die Aktivitäten nicht nur auf den Kurs zu beschränken, sondern auch danach die gesunden Lebensprinzipien anzuwenden und hier sind vor allem die Eltern gefordert. Die AOK Sachsen-Anhalt ermöglicht Kindern von AOK-versicherten Eltern die Teilnahme an diesem speziellen Kursprogramm für leicht übergewichtige Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Gesündere Kinder mit TigerKids

Wer als Kind richtig isst und trinkt, tut es auch als Erwachsener. Deshalb unterstützt die Gesundheitskasse das Projekt "TigerKids – Kindergarten aktiv", ein Programm zur Gesundheitsförderung. Auf spielerische Weise erfahren die Kinder, wie man gesund isst, trinkt und sich regelmäßig bewegt. Leitfigur des Programms ist der kluge Tiger, der den Kleinen grundlegende Weisheiten zu einer gesunden Lebensführung anschaulich vermittelt. "Das Programm knüpft an die vorhandene Neugier bei Kindern an und arbeitet nicht mit Verboten. "TigerKids" macht den Nachwuchs mit der Vielfalt von Lebensmitteln bekannt. Dann dauert es meistens auch nicht lange, bis Kinder von selbst Interesse an Neuem entwickeln und ihr Lieblingsobst oder -gemüse entdecken. Neben der Ernährung ist Bewegung ein zweiter Schwerpunkt von "TigerKids". Denn viele Kinder leben ihren natürlichen Bewegungsdrang nicht mehr aus. Damit diese Fertigkeiten entwickelt werden können, geben die Kindergärten ihren Schützlingen ausreichend Bewegungsanreize. Als wichtigste Bezugspersonen werden die Eltern in die Inhalte des Projektes einbezogen. Mehr als 2.000 Kindergärten und Kindertagesstätten nehmen in ganz Deutschland mithilfe der AOK an "TigerKids" teil.

Ferien mit Lerneffekt: AOK unterstützt übergewichtige Kinder

Die Kinder- und Jugenderholungszentren Sachsen-Anhalts (KIEZ) in Arendsee, Friedrichsee und Güntersberge bieten in Kooperation mit der AOK Sachsen-Anhalt in den Winterferien 2008 übergewichtigen Kindern sowie Freunden mit Interesse an gesunder Ernährung und Bewegung ein spezielles Programm: "S - XXL – Gut drauf durch den Tag!"
Kinder von 10 bis 14 Jahren, die unter ihrem Übergewicht leiden, sollen bei Spiel, Spaß, Abenteuer und fachlicher Betreuung einen Weg zu mehr Lebensqualität finden.
Schwerpunkt des Projektes ist dabei das "BEKS"-Konzept: Bewegung, Ernährung, Körperwahrnehmung und Seele". Dazu gehören u.a. Bewegungs- und Ernährungsspiele, gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten, Wahrnehmungsspiele, Genussfähigkeitsschulung, Gespräche, Zielplanung und Konfliktbewältigung. Bei all dem kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz.

Mehr Infos über gesunde Ernährung sowie Bewegungsangebote für Kinder und Erwachsene gibt’s im Internet unter
www.aok.de/sachsen-anhalt oder in den AOK-Kundencentern.