Der Schrecken bei Toralf Festerling war groß: Ausgerechnet an einem Freitagvormittag, drei Tage bevor der 21-Jährige mit seiner Klasse in die Schweiz fahren wollte, stellte er fest, dass sein Reisepass abgelaufen war. Erst am Abend würde er von der Fachschule für Landwirtschaft Haldensleben zurück in seinen Heimatort Veckenstedt fahren können.

Normalerweise hätte er die Klassenfahrt somit abhaken können – wäre da nicht Beate Steinke, Sachbearbeiterin im Einwohnermeldeamt Veckenstedt (Harz). "Sie hat sich sehr bemüht und es möglich gemacht, dass er doch fahren konnte", erzählt Toralfs Mutter Marita Festerling. "Dafür sind wir ihr sehr dankbar."

Gleich gegen 11 Uhr ging Marita Festerling zum Einwohnermeldeamt und erzählte Beate Steinke aufgeregt vom Problem ihres Sohnes. Für ihn beantragen konnte sie den Reisepass nicht, denn der Antragsteller muss immer persönlich erscheinen.

Kurzerhand beschloss die Sachbearbeiterin, am folgenden Sonnabend extra für den 21-Jährigen ins Einwohnermeldeamt zu kommen, um ihm seinen Reisepass auszustellen – und das vom etwa 40 Kilometer entfernten Trautenstein aus.

Für Beate Steinke war die Rettung in der Not selbstverständlich. "Daran sollte es nicht scheitern. Wenn man helfen kann, dann macht man das", sagt sie bescheiden. Schon mehrmals ist sie oder auch ihre Kollegin an einem Sonnabend zur Arbeit gekommen, um einem Bürger zu helfen.

Die Veckenstedter kennt Beate Steinke mittlerweile gut. Seit vier Jahren arbeitet sie in dem Einwohnermeldeamt – stellt dort Personalausweise, Lohnsteuerkarten, Meldebescheinigungen aus. "Ich komme morgens gern zur Arbeit, weil ich hier mit vielen netten Menschen zu tun habe", erzählt sie.

Die Sympathie beruht offenbar auf Gegenseitigkeit: "Sie ist immer freundlich, hilfsbereit und hat ein offenes Ohr für Probleme", sagt Marita Festerling schon fast schwärmerisch.

* Welchem Behördenmitarbeiter möchten Sie einmal öffentlich "Danke" sagen, weil er Ihnen mit viel Einsatz geholfen hat? Schicken Sie Ihren Vorschlag an folgende Adresse:

Redaktion Leseranwalt
Postfach 4027
39015 Magdeburg
Kennwort: Dankeschön