Ich habe im Mai 2009 bei Quelle eine Waschmaschine gekauft und dafür eine Ratenzahlung vereinbart. Für November und Dezember stehen noch die Raten aus. Soll ich die Raten begleichen oder in Hinblick auf die Insolvenz die Zahlung aussetzen und auf ein Schreiben vom Versandhaus warten ?

Es antwortet Gabriele Emmrich von der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt : Mit der Insolvenz von Quelle sind die bestehenden Verträge nicht automatisch weg. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist der Insolvenzverwalter alleiniger Ansprechpartner der Verbraucher. Wurde eine Ware bestellt, die noch nicht geliefert ist, kann der Insolvenzverwalter die Vertragserfüllung verlangen oder ablehnen.

Hat der Kunde die Ware erhalten, ist er verpflichtet, den Kaufpreis für die Ware an den Insolvenzverwalter

zu bezahlen. Auch offene Raten für gelieferte Ware muss der Kunde auf jeden Fall bezahlen.

Nennt der Insolvenzverwalter eine neue Bankverbindung, ist der Kunde verpflichtet, die Rate auf dieses Konto zu überweisen. Achtung : Es ist ratsam, die Echtheit der Angaben zu überprüfen, etwa durch telefonische Nachfrage, um nicht auf eventuelle Trittbrettfahrer reinzufallen.