Jens Pahnke ist Leiter des Forschungslabors für Neurodegenerative Erkrankungen (NRL) an der Klinik für Neurologie der Universität Magdeburg.

Er absolvierte sein Studium der Medizin und Humanbiologie an der Universität Greifswald.

Er promovierte 2004 zum Dr. rer. nat. im Fachgebiet Molekularbiologie.

Er ist Experte auf dem Gebiet der Funktion von Blut-Hirn-Schranken Transportmolekülen.