München/Stuttgart (dpa) l Wegen der Osterfeiertage müssen sich Reisende von Gründonnerstag an auf vielen Autobahnen auf lange Staus einstellen. Laut dem ADAC haben dann alle Bundesländer außer Hamburg Ferien. Neben den Osterurlaubern werden nach Einschätzung des Automobilclubs viele Tagesausflügler auf den Fernstraßen unterwegs sein, und zwar bis Ostermontag.

Der Auto Club Europa (ACE) geht davon aus, dass der meiste Verkehr am Gründonnerstag und Ostersonnabend rollen wird. Außerdem erwartet der ACE ab Ostermontag starken Rückreiseverkehr, wenn in Sachsen-Anhalt und den Nachbarländern Belgien, Dänemark, Luxemburg und Österreich die Ferien enden. Am Karfreitag und Ostersonntag sei die Staugefahr hingegen etwas geringer.

Mit stockendem Verkehr und Stillstand müssen Autofahrer auf folgenden Strecken rechnen:


  • A 1 Dortmund - Bremen - Hamburg

  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden

  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

  • A 7 Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen

  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

  • A 9 Berlin - Nürnberg - München

  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

  • A 81 Stuttgart - Singen

  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein

  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen

  • A 99 Umfahrung München