So funktioniert der FAST-Test:

Gesicht: Bitten Sie die Person zu lächeln. Ist das Gesicht einseitig verzogen, deutet das auf eine Halbseitenlähmung hin.

Arme: Bitten Sie die Person, die Arme nach vorne zu strecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen. Bei einer Lähmung können nicht beide Arme gehoben werden, sie sinken oder drehen sich.

Sprache: Lassen Sie die Person einen einfachen Satz nachsprechen. Ist sie dazu nicht in der Lage oder klingt die Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung vor.

Zeit: Wählen Sie unverzüglich die 112 und schildern Sie die Symptome.

Von der "Deutschen Schlaganfall-Hilfe" zertifizierte Stroke-Units in Sachsen-Anhalt: Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannstrost in Halle, Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg, Krankenhaus Martha-Maria in Halle-Dölau, Saale-Unstrut Klinikum Naumburg, Universitätskliniken Halle und Magdeburg.

Weitere Spezialstationen unter www.schlaganfall-hilfe.de und Telefon (05241) 97700.